Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 482 / Wertvolle Bücher am 27.05.2019 in Hamburg Lot 482

 
Objektbeschreibung
Jacques Du Fouilloux
La venerie. Avec plusieurs receptes & remedes pour guerir les chiens de diverses maladies. Paris, G. du Pré 1573.

Eines der schönsten französischen Jagdbücher der Renaissance, illustriert mit über fünfzig großen Holzschnitten.

Seltene Pariser Ausgabe des 1561 in Poitiers erstmals erschienenen Werkes, vermehrt um die Extrait de Phoebus . "Cette édition est très belle; elle est bien imprimée et peut rivaliser avec les précédentes faites par les de Marnefz; elle est excessivement rare" (Souhart). - Die Holzschnitte zeigen u. a. den Rastplatz einer Jagdgesellschaft, die Entlohnung eines Jägers für einen erlegten Hirsch, verschiedene Geweihe, das Abrichten und die Pflege von Jagdhunden, unterschiedliche Gerätschaften sowie ein dreimastiges Segelschiff mit Hunden und Jägern an Bord.

EINBAND: Zeitgenössischer Pergamentband mit Deckelfileten und goldgeprägtem arabesken Mittelstück. 25 : 16,5 cm. - ILLUSTRATION: Mit Titelholzschnitt, Holzschnitt-Porträt, 57 Texholzschnitten (4 blattgroß) und einigen Musiknoten im Text. - KOLLATION: 136 num., 4 nn. Bll. - ZUSTAND: Ohne die 4 Bll. Vorstücke. - 6 Bll. (Z2-3 und letzte 4 Bll.) im Fußsteg schmal angerändert, 2 Bll. "Table des sommaires des chapitres" aus einer anderen Ausgabe angebunden. Einband an der Vignette des RDeckels und an den Kanten stellenw. restauriert. - PROVENIENZ: Jagdbibliothek Kurt Lindner mit Exlibris Bibliotheca Tiliana sowie kl. Sammlungsstempel auf Titel verso.

LITERATUR: Thiébaud Sp. 299f. - Souhart 150, 5. - Jeanson 1516. - BM STC, French Books S. 143. - Vgl. Schwerdt I, 153.

One of the finest French Renaissance books on hunting. First published in Poitiers in 1561, this is the first Paris edition which additionally contains an extract from Gaston Phébus's Livre de Chasse. With title woodcut, woodcut portrait, 57 woodcuts in text (4 fullpage) and some music notes in text. Contemp. vellum with gilt arabesque vignette. 136 numb., 4 nn. leaves. Lacking the 4 prelim. leaves. - 6 leaves remargined in lower margin, 2 leaves "Table des sommaires des chapitres" from another edition bound in at end. Binding partly restored. Provenance: Hunting library Kurt Lindner with bookbplate Bibliotheca Tiliana and small stamp on title verso.

482
J. DuFouilloux
La venerie, 1573.
Nachverkaufspreis: € 4.500
+
 


Was Sie auch interessieren könnte
Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu J. DuFouilloux "La venerie"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 31 % Aufgeld
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 31 %, Teilbeträge über € 200.000 29 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 23 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 23%, Teilbeträge über € 200.000 21% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5% zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.