Auktion: 491 / Wertvolle Bücher am 25.11.2019 in Hamburg Lot 262

 
262
Slimān Ben Ibrahīm
El Fiafi oua el Kifar ou le désert, 1911.
Schätzpreis: € 1.000
+
Objektbeschreibung
Silmān Ben Ibrahīm
El Fiafi oua el Kifar, ou le désert. Paris, H. Piazza 1911.

Mit den farbenprächtigen Buchillustrationen eines der größten Orientmaler seiner Zeit, Alphonse-Étienne Dinet (1861-1929), in einem Meistereinband von René Kiefer.

1 von 375 numerierten Exemplaren auf Vélin-Papier von Blanchet und Kléber. - Der Franzose Dinet übersiedelte nach Algerien und integrierte sich vollständig in die maghrebinische Kultur. Seine einfühlsamen und mit großer Intensität geschaffenen Bilder wie auch seine schriftstellerischen Arbeiten gelten als bewegende Zeitdokumente. Das vorliegende Werk schufen die beiden Freunde Dinet und der Autor Silmān Ben Ibrahīm innerhalb von 3 Jahren gemeinsam. Es gibt eine Beschreibung des Lebens und der Abenteuer des Nomaden Si el Hadj Chaļeb el Moghrabi wieder, der auch als bedeutender Erzähler galt.

EINBAND: Brauner Maroquin-Einband der Zeit (signiert René Kieffer) mit Lederauflagen in Rot und Grün sowie ornamentaler Golddekoration auf beiden Deckeln, breiten Innenkanten mit etw. Vergoldung sowie Seidenmoirée-Vorsätzen und Kopfgoldschnitt, illustrierter Orig-Umschlag eingebunden. 23,5 : 17,5 cm. - ILLUSTRATION: Mit tls. ganzseitigem ornamentalen Buchschmuck und 52 (26 ganzseitigen) kolorierten Illustrationen von Etienne Dinet. - ZUSTAND: Wenige Bll. geringfüg. fleckig, 1 Tafel mit restauriertem Randeinriß, weißes Vorsatz mit späterer Widmung. Kanten berieben, vord. Außengelenk etw. eingerissen. - PROVENIENZ: Mit Buchschild von Pierre Chretien, "Livres Rares" und überklebtem Exlibris.

LITERATUR: Monod I, 3804. - Carteret IV, 140. - Mahé I, 726.

A colorful orientalized work on Algeria in a magnificent binding. 1 of 375 numb. copies on papier vélin. With 52 (26 fullpage) plates in color and partly full page decorations by Etienne Dinet. Brown richly gilt decorated full morocco signed by René Kieffer, covers decorated with lavish leather applications in green and red, centrepiece with gilt palmtree, corners in arabesque style, wide inside border with gilt decoration and silk endpapers, top edge gilt; orig. wrappers bound in. - Few leaves slightly stained, 1 plate with repaired tear to margin, white endpaper with later dedication. Edges rubbed, front outer joint slightly torn. With booklabel of Pierre Chretien, "Livres Rares" and past over ex libris.

 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Slimān Ben Ibrahīm "El Fiafi oua el Kifar ou le désert"
Dieses Objekt wird regelbesteuert angeboten.

Berechnung der Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 25%, Teilbeträge über € 200.000: 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer
Berechnung der Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5 % zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.