Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 482 / Wertvolle Bücher am 27.05.2019 in Hamburg Lot 454

 
Objektbeschreibung
Blumenbilder-Album
Sammelalbum mit Decoupagen (Blumen-Scherenschnitten). Berlin um 1800.

Hübsches Album mit einer Sammlung von sogenannten Decoupagen, Blumen-Scherenschnitten, aus der Familie des Berliner Verlegers und Schriftstellers Christoph Friedrich Nicolai (1733-1811).

Wohl von einer jungen Frau aus dem Umfeld der Nicolaischen Familie (Innendeckel des Albums mit dem Nicolaischen Exlibris) hergestellte, fein gearbeitete Collagen, die heimische und Gartenblumen zeigen, darunter Butterblume, Primel, Stiefmütterchen, Vergißmeinnicht, Wecke, Erica, Narzisse, Schneeglöckchen, Maiglöckchen, Lichtnelke, Fingerkraut, Heckenrose, Fuchsie, Pelargonie, Huflattich, Kornblume u. a. - Das Anfertigen von Collagen aus Papier geschnittenen Blumen wurde in Europa des 18. Jhs. vor allem durch die englische Künstlerin Mary Delany (1700-1788) zur Mode, die, bereits siebzigjährig, mit der Herstellung von Decoupagen begann und bis zu ihrem Tod weit mehr als 1000 dieser kunstvollen Blumenbilder anfertigte.

EINBAND: Halblederband der Zeit. 20 : 16,5 cm. - ILLUSTRATION: Mit 39 Decoupagen. - KOLLATION: 39 Bll. - ZUSTAND: Leicht (leim-)fleckig. Einband berieben.

Collection of 39 floral decoupages, probably manufactured by a young woman from the family of writer and publisher Christoph Friedrich Nicolai (his book plate mounted on inside of frontboard). Contemp. half calf. - Only slightly (glue-)stained. Binding rubbed.

454
Christoph Friedrich Nicolai
Blumenbilder-Album, um 1800.
Schätzung:
€ 1.200
Ergebnis:
€ 1.292

(inkl. 23% Käuferaufgeld)
 


Was Sie auch interessieren könnte
Christoph Friedrich Nicolai - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte