Auktion: 509 / Wertvolle Bücher am 23.11.2020 in Hamburg Lot 419000568

 
419000568
Jean-Jacques Rousseau
La Botanique, 1805.
Schätzpreis: € 2.500
+
Objektbeschreibung
Jean Jaques Rousseau
La botanique. Paris, Delachaussée & Garnery 1805.

Redoutés prachtvolle Illustrationen zu Rousseaus botanischen Entdeckungen.

Erste Ausgabe. - "Redouté and Rousseau never met, but in 1805 Redouté illustrated with sixty-five of his finest botanical plates Rousseau's famous La Botanique ." (Hunt S. 10)

EINBAND: Grüner Halblederband der Zeit. 36 : 27,5 cm. - ILLUSTRATION: Mit gestochener Titelvignette und 65 botanischen Farbstichtafeln mit Retusche nach P. J. Redouté. - KOLLATION: Vortitel, Titel, [v]-xi, 65 Kupfertafeln in Farbstich, mit Bildunterschriften in Französisch und tlw. zusätzlich in Latein, jeweils mit dem Vermerk Peint par P. J. Redouté sowie de l'Imprimerie de Langlois , tlw. auch mit Stecherangabe (Delelo, de Gouy, Bouquet, Tassaert, Marchand u. a.), S. [1]-110 Lettres sur la Botanique , S. [111]-159 Fragmens pour un dictionnaire des termes d'usage en botanique; Table. - ZUSTAND: Unterschiedl. stockfleckig und gebräunt, Kanten berieben.

LITERATUR: Nissen 1688. - Sitwell/Blunt S. 134. - Stafleu/Cowan 9688. - De Belder Coll. 310. - Hunt, Redouté-Cat. 16.

Redouté's splendid illustrations for Rousseau's botanical discoveries. First edition. Green contemp. half calf binding. Large quarto. 36 : 27.5 cm. With engraved title vignette and 65 botanical color engraved plates with retouchings after P. J. Redouté. - Various degrees of foxing and browning, edgeworn.

 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Jean-Jacques Rousseau "La Botanique"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 32 %, Teilbeträge über € 200.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 25%, Teilbeträge über € 200.000 20 % Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2,4 % inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer an.