Auktion: 491 / Wertvolle Bücher am 25.11.2019 in Hamburg Lot 79

 
79
Rudyard Kipling
The Works. Bombay Edition. 31 Bände, 1913-1938.
Schätzpreis: € 2.000
+
Objektbeschreibung
Rudyard Kipling
The works. 31 Bände. London, McMillan 1913-1938.

- Vollständige Reihe der sogenannten "Bombay edition" von Kiplings Gesamtwerk
- Luxusexemplar in äußerst dekorativen handgebundenen Kalblederbänden


In limitierter Auflage von 1050 Exemplaren erschienen, bzw. Band XXVI (1927) in 1000 Exemplaren und die Bände XXVII-XXXI (1938) in lediglich 500 Exemplaren. Vortitel von Band I von Kipling eigenhändig signiert.

EINBAND: Himmelblaue Kalblederbände (sign. Bayntun Binder, Bath Eng.) mit ornamentaler Rückenvergoldung und 2 farbigen Rückenschildern, doppelten goldgeprägten Deckelfileten mit kleinen Eckfleurons, Steh- und Innenkantenvergoldung und Goldschnitt sowie Vorsätzen aus Buntpapier. 23,5 : 16,5 cm. - ZUSTAND: Rücken leicht verfärbt, Ecken und Kapitale tlw. mit kl. Beschabungen, Gelenke gelegentlich gering brüchig, 2 Bände leicht lichtrandig. Sehr schöne einheitliche Reihe in dekorativen Bayntun-Einbänden.

1 of 1050 copies of the "Bombay edition" of Kiplings complete works (vol. XXVI printed in 1000 copies, vols. XXVII-XXXI in 500 copies). Half title of vol. I signed by the author. De luxe copy in sky blue calf bindings (by Bayntun, Bath) with rich gilt decoration and 2 labels on spine, gilt filets on boards, gilt edges and marbled endpapers. - Spines slightly discolored, corners and extremities of spine only partly very slightly rubbed, 2 volumes sunned. Very well-preserved uniform set in decorative hand bindings.

 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Rudyard Kipling "The Works. Bombay Edition. 31 Bände"
Dieses Objekt wird regelbesteuert angeboten.

Berechnung der Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 25%, Teilbeträge über € 200.000: 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer
Berechnung der Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5 % zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.