Auktion: 491 / Wertvolle Bücher am 25.11.2019 in Hamburg Lot 65

 
65
Ernst Ludwig Kirchner
Georg Heym, Umbra vitae, 1924.
Schätzpreis: € 6.000
+
Objektbeschreibung
Georg Heym
Umbra vitae. Nachgelassene Gedichte. München, K. Wolff 1924.

- Meilenstein der modernen Buchkunst
- Hauptwerk expressionistischer Buchillustration
- Ungewöhnlich frisches Exemplar


"Das faszinierende Werk ist eines der schönsten Bücher des deutschen Expressionismus" (Eberhard W. Kornfeld)

1 von 500 numerierten Exemplaren. - Die gesamte Buchausstattung, einschließlich der Holzschnitte auf Einband und Vorsätzen, lag in den Händen Ernst Ludwig Kirchners, der sich längere Zeit intensiv mit den Gedichten Georg Heyms beschäftigt hatte. "Bewegte, vielfigurige Darstellungen, die das Zerspringen der Welt in Chaos zeigen, kaum umrissene Gebilde, Gebäude und Gestalten, Tod, Mord und Verwüstungen, verwirrende Bilder, die fast in Schwarz verschwinden, zeugen von Kirchners intensiver Auseinandersetzung mit den Gedichten" (Papiergesänge). - "The color woodcut cover is one of the most memorable of any twentieth-century artist's book" (Robert Flynn Johnson für die Logan Collection).

EINBAND: Farbig illustrierter Orig.-Leinenband, in Orig.-Schuber. 23,5 : 16,5 cm. - ILLUSTRATION: Mit 49 Orig.-Holzschnitten (1 auf dem Einband) von Ernst Ludwig Kirchner. - ZUSTAND: Nur der Schuber etw. lädiert. Schönes sauberes und farbfrisches Exemplar.

LITERATUR: Dube 61 und 759-807. - The Artist and the Book 142. - Raabe 3. - Göbel 624. - Jentsch 152. - Rifkind Coll. 1474. - Papiergesänge 45. - Müller, Malerbücher S. 62f. - Eyssen S. 162. - Castleman S. 229. - Logan Coll. 46.

1 of 500 numb. copies. The main work of expressionistic book illustration in Germany. The entire book decoration was made by Ernst Ludwig Kirchner. With 49 orig. woodcuts by E. L. Kirchner. Orig. cloth binding, illustrated in colors, in orig. slipcase. 23,5 : 16,5 cm. - Fine clean copy in fresh colors.

 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Ernst Ludwig Kirchner "Georg Heym, Umbra vitae"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 32 %, Teilbeträge über € 200.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 25%, Teilbeträge über € 200.000 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5% zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.