Auktion: 491 / Wertvolle Bücher am 25.11.2019 in Hamburg Lot 67

 
67
Max Beckmann
Brentano, Fanferlieschen Schönefüßchen, 1924.
Schätzpreis: € 10.000
+
Objektbeschreibung
Clemens Brentano
Fanfarlieschen Schönefüßchen. Berlin, Fr. Gurlitt 1924.

- Wichtige expressionistische Buchillustration Beckmanns
- Schönes signiertes Exemplar in einem Luxuseinband
- Die Auflage wurde größtenteils vernichtet
- Ungemein selten!


"..bis auf wenige Exemplare verbrannt oder in irgendeiner Form durch einen Unglücksfall vernichtet" (Ralph Jentsch)

Fünfte Reihe der Neuen Bilderbücher. - 1 von vermutlich nur 4 heute noch nachweisbaren Exemplaren, von höchster Seltenheit! Möglicherweise liegt hier sogar das einzige durchsignierte Exemplar vor, die bisher aufgetauchten Exemplare der Vorzugsausgabe blieben unsigniert. Das letzte für uns nachweisbare Exemplar dieses Werkes tauchte 1991 in einer Auktion auf (Brandes, Braunschweig, A 96, Nr. 1853) und erzielte dort mit unsignierten Graphiken 15.000,- DM. Ursprünglich war eine Edition von insgesamt 220 Exemplaren vorgesehen. Hofmaier konnte lediglich 4 Exemplare lokalisieren, davon drei unsignierte und das hier vorliegende als einziges signiertes Exemplar. - "The by Beckmann illustrated Fanferlieschen Schönefüsschen is conspicuously rare; of a total edition of 220 copies, only four copies - three of the deluxe edition, one of general edition - have been located. It is to be assumed that nearly the entire edition has been lost. Although reasonably the disappearance should be involved with the events of the Second World War, the fact that in known copies of the deluxe edition Beckmann apparently refused to sign the illustrations, as required by the specifications of the colophon, proposes that a dissatisfaction on the part of the artist might have caused at least the withdrawal of the book from circulation. Although this proposal is highly speculative, the absence of the book in German institutional collections - indeed, at even the Deutsche Bücherei in Leipzig, where by law a copy of every publication was to be deposited - would seem to indicate that the book had become 'unavailable' soon after it had been issued." (Hofmaier) - "Dieses Buch ist ein Meisterwerk der neueren deutschen Illustration." (Adolf Jannasch)

EINBAND: Handgebundener grüner Maroquinband mit goldgeprägtem Deckel- und Rückenornament, in Schuber. 28 : 22 cm. - ILLUSTRATION: Mit 7 signierten Orig.-Radierungen von Max Beckmann. - ZUSTAND: Schönes Exemplar. - PROVENIENZ: Privatsammlung Bayern.

LITERATUR: Hofmaier 291-296 und 298 B. - Jentsch 145 - Lang 14. - Schauer II, 117. - Jannasch 6. - Fehlt in der Rifkind Collection, des weiteren nicht bei Matuszak, Arnold und im Katalog From Manet to Hockney.

Fine signed copy of the important expressionist book illustration by Beckmann in a de-luxe binding. The largest part of the edition was destroyed, which makes it extremely rare. Hand-bound green morocco with gilt-lettered cover and spine, in slipcase. 28 : 22 cm. With 7 signed orig. etchings by Max Beckmann. - Fine copy.

 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Max Beckmann "Brentano, Fanferlieschen Schönefüßchen"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 32 %, Teilbeträge über € 200.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 25%, Teilbeträge über € 200.000 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5% zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.