Auktion: 491 / Wertvolle Bücher am 25.11.2019 in Hamburg Lot 283

 
283
Max Beckmann
Kasimir Edschmid, Die Fürstin, 1918.
Schätzpreis: € 4.000
+
Objektbeschreibung
Kasimir Edschmid
Die Fürstin. Weimar, G. Kiepenheuer 1918.

Signierte Luxusausgabe dieser wichtigen expressionistischen Buchillustration von Max Beckmann.

1 von 130 numerierten Exemplaren der Vorzugsausgabe auf Zanders-Bütten und in dem Handeinband von E. A. Enders. - Breitrandiger Pressendruck der Offizin W. Drugulin, Leipzig, Druck der Radierungen bei C. Sabo, Berlin. - "Mit den Radierungen zu Kasimir Edschmids Novelle eröffnet Beckmann die kleine Reihe seiner expressionistischen Illustrationen. In Edschmids Text geht es um tosendes, rasendes Leben. Die Sprache des Dichters ist übersteigert, zwar knapp, doch überhitzt von Gefühlen, Leidenschaften, Stimmungen. Beckmanns Radierungen sind strenge Liniengrafik, ein weicher malerischer Ton .. fehlt diesen Arbeiten vollständig. In den Radierungen schafft jeder Strich Figur und Raum." (Lang S. 52). - "Here Beckmann's later symbolism appears: the bell and the skull, the moon and angled arches, but used in a traditional sense, given the normality of religious tradition and Baroque satire" (Reed).

EINBAND: Handgebundener dunkelbrauner Orig.-Maroquinband (von E. A. Enders, Leipzig) mit blindgeprägtem Rückentitel und blindgeprägter Deckelvignette. 32 : 23,5 cm. - ILLUSTRATION: Mit 6 signierten Orig.-Radierungen von Max Beckmann. - ZUSTAND: Schnitt unbedeutend gebräunt, erste 2 Bll. geringfüg. schmutzfleckig. Hint. Deckel und Rücken etw. berieben und minim. fleckig. Insgesamt gutes sauberes Exemplar.

LITERATUR: Hofmaier 111-116 B. - Gallwitz 89 - Jentsch 37 - Rifkind Coll 132 - Reed 396 - Lang 12. - Jannasch 4.

1 of 130 numbered copies of the de luxe edition on Zanders and bound by E. A. Enders. With 6 signed orig. etchings by Max Beckmann. Dark brown orig. morocco with blind stamped front cover vignette. - Foremargin unobtrusively browned, first 2 leaves minim. soiled. Back cover and spine minim. rubbed and stained. Overall good and clean copy.

 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Max Beckmann "Kasimir Edschmid, Die Fürstin"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 32 %, Teilbeträge über € 200.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 25%, Teilbeträge über € 200.000 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5% zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.