Auktion: 499 / Wertvolle Bücher am 06.07.2020 in Hamburg Lot 473

 
473
Georg Wilhelm Steller
Beschreibung von dem Lande Kamtschaka, 1774.
Schätzung:
€ 4.000
Ergebnis:
€ 5.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Georg Wilhelm Steller
Beschreibung von dem Lande Kamtschatka, dessen Einwohnern, deren Sitten, Nahmen, Lebensart und verschiedenen Gewohnheiten herausgegeben von J. B. S[cherer]. Frankfurt/Leipzig, J. G. Fleischer 1774.

Erste Ausgabe, eine der wichtigsten Landesbeschreibungen Kamtschatkas im 18. Jahrhundert.

"Steller was the first scientist to set foot on Alaskan soil." (Lada-Mocarski).

Exemplar auf besserem kräftigem Papier. - Der Naturforscher G. W. Steller (1709-1746) unternahm zwei ausgedehnte Reisen nach Kamtschatka, war Teilnehmer der zweiten Bering-Expedition 1741 und verbrachte im Anschluß drei Jahre in Kamtschatka. Neben Krascheninnikows Beschreibung schuf er mit diesem Werk die wichtigste Quelle zur Geschichte und Erforschung der Halbinsel im 18. Jahrhundert. Nach seinem Tod 1746 verwendete Krascheninnikow Auszüge aus diesen Aufzeichnungen für sein 1755 erschienenes Werk, vollständig erschienen sie jedoch erst in vorliegender Ausgabe, vermehrt um eine Biographie Stellers sowie G. F. Müllers Landesbeschreibung und ein Wörterbuch der Sprache der Koriaken im Anhang. - "Steller was the first scientist to set foot on Alaskan soil. He has a considerable number of important references to Alaska .. It gives a clear picture of the extent of knowledge regarding Alaska at that time" (Lada-M.).

EINBAND: Lederband der Zeit mit reicher Rückenvergoldung und rotem Rückenschild. 20,5 : 12,5 cm.- ILLUSTRATION: Mit gestochener Titelvignette, 2 gefalteten Kupferkarten und 12 gefalteten Kupfertafeln (mit 14 Abbildungen) sowie einigen Textabbildungen.- KOLLATION: 4 Bll., 24 S., 2 Bll., 384, 71 S.- ZUSTAND: 3 Tafeln im oberen Rand knapp beschnitten. Einband beschabt, insges. schönes und sauberes Exemplar. - PROVENIENZ: Titel und Widmungsblatt mit Stempel der Fürstlich Solms-Lich'schen Bibliothek.

LITERATUR: Lada-Mocarski 21. - Howes S 934. - Chavanne 5968. - Howgego S 171. - Henze V, 229ff. - Nicht bei Sabin.

Copy on strong paper. - First edition of the important early work on the natural history of Alaska. Steller, a German naturalist, accompanied Bering on his second voyage to Kamchatka, and was the first trained scientist to study the natural wonders of Alaska. His notes were obtained by Jean Benoit Scherer, who prepared them for publication since only excerpts had been printed previously, in Russian, in 1755. Appended to the Steller narrative is G. F. Muller's description of the geography of Kamchatka and a vocabulary of the Koriak language. With engr. title vignette, 2 engr. folding maps, 12 folding copperplates (with 14 illustrations) as well as some woodcuts in text. Contemp. calf with gilt decoration and red label on spine. - Binding scrapped. 3 folding plates cropped close in upper margin, in else a fine and clean copy. - Friedrich Solms-Lich copy.R)

473
Georg Wilhelm Steller
Beschreibung von dem Lande Kamtschaka, 1774.
Schätzung:
€ 4.000
Ergebnis:
€ 5.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)