Auktion: 499 / Wertvolle Bücher am 06.07.2020 in Hamburg Lot 420000172

 
420000172
Biblia germanica
Biblia germanica, 1662.
Schätzpreis: € 1.000
+
Objektbeschreibung
Biblia germanica
Bibel, das ist, die Heilige Schrifft Alten und Neuen Testaments, nach der uhralten, gemeinen Lateinischen, von der Catholischen Kirchen bewährten, und in derselbigen bißhero allzeit gebrauchten Version, oder Ubersetzung. 3 Teile in 1 Band. Nürnberg, Endter und Frankfurt, Wust 1661-62.

Reich illustrierte katholische Bibelübersetzung.

Einband: Zeitgenössischer blindgeprägter Schweinslederband über Holzdeckeln. 28 : 22 cm.- ILLUSTRATION: Mit Kupfertitel, gestochenem Porträt, 16 gestochenen Zwischentiteln und 9 (st. 10) Kupfertafeln von J. Sandrart, G. Strauch u. a. sowie zahlreichen Textholzschnitten.- KOLLATION: 21 Bll., 963 S.; 398 S.; 364 S.- ZUSTAND: Ohne das Moses-Porträt. - Etw. gebräunt, stellenw. etw. wasserrandig, 3 Textbll. mit kl. Eckabriß. Einbd. etw. berieben, vord. Außengelenk eingerissen, Schließelemente entfernt. - PROVENIENZ:Aus der Bibliotheca Weissenau mit hs. Vermerk und Stempel.

LITERATUR: Bibelslg. Württ. Landesbibl. E 819. - VD 17, 824:719895E, 3:004726W und 3:004728M.

Richly illustrated Catholic German Bible. 3 parts in 1 volume. With engr. title, engr. portrait, 16 engr. subtitles and 10 copperplates by J. Sandrart, G. Strauch et al. and numerous woodcuts in text. Contemp. blindstamped pigskin over wooden boards. - Lacking plate with Moses. Slightly browned, here and there waterstained, 3 text leaves with corner tear. Binding slightly rubbed, front joint partly torn, clasps removed.

 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Biblia germanica "Biblia germanica"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 32 %, Teilbeträge über € 200.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 25%, Teilbeträge über € 200.000 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5% zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.