Auktion: 499 / Wertvolle Bücher am 06.07.2020 in Hamburg Lot 483

 
483
Théodore Duret
Histoire des Peintres Impressionistes, 1906.
Nachverkaufspreis: € 1.400
+
Objektbeschreibung
Théodore Duret
Histoire des peintres impressionistes. Pissarro, Claude Monet, Sisley, Renoir, Berthe Morisot, Cézanne, Guillaumin. Paris, H. Floury 1906.

Die französische Originalausgabe der wichtigen Monographie mit den Renoir-Graphiken.

"Die Maler, die später Impressionisten genannt wurden, waren schon als junge, unbekannte Schüler selbständige Naturen, beseelt von dem Wunsch, mit den alten traditionellen Grundbegriffen aufzuräumen." (Der erste Satz in dt. Übersetzung)

Erste Ausgabe des Standardwerkes, die deutsche Ausgabe erschien dann 1909 in Berlin. - Enthält die Orig.-Radierungen Femme nue assise und Femme nue couchée (Delteil 12 u. 14) von A. Renoir, Les faneuses (Delteil 94/XII) von C. Pissaro, Vue prise de Saardam (Farbradierung) von A. Guillaumin und Portrait de Guillaumin von P. Cézanne sowie eine Radierung nach Sisley (Bords du Loing , radiert von P. M. Roy). - Titel in Rot und Schwarz gedruckt, das Deckelschild in Blau, Rot und Grün.

Einband: Halbleinenband der Zeit mit Orig.-Deckelschild. 25,5 : 21 cm.- ILLUSTRATION: Mit 5 Orig.-Radierungen sowie 1 Radierung von P. M. Roy nach Sisley und zahlreichen Abbildungen.- ZUSTAND: Kanten etwas berieben.

LITERATUR: Mahé I, 810. - Vgl. Lang S. 11.

First edition. With 5 orig. etchings, 1 engraved plate and numerous illustrations. Contemp. half cloth. - Edges slightly rubbed.

 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Théodore Duret "Histoire des Peintres Impressionistes"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 32 %, Teilbeträge über € 200.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 25%, Teilbeträge über € 200.000 20 % Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2,4 % inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer an.