Auktion: 499 / Wertvolle Bücher am 06.07.2020 in Hamburg Lot 241

 
241
Marie de Launay
L'architecture Ottomane. Die ottomanische Baukunst, 1873.
Schätzpreis: € 3.000
+
Objektbeschreibung
Marie de Launay
L'architecture Ottomane. Die ottomanische Baukunst. Konstantinopel 1873.

Seltenes Prachtwerk der ottomanischen Architektur, das anläßlich der Wiener Weltausstellung 1873 in nur wenigen Exemplaren gedruckt wurde.

Einzige Ausgabe. - "This interesting work illustrates important examples of Ottoman architecture and detailed elements from such buildings, including woodwork, carved stone work, iron work, pavements, tiles, etc. The plates after drawings by P. Montani and others, have been produced photolithographically by Pascal Sebah, who established a photographic studio in Pera probably before 1870 and was well known as a photographer of sites in Constantinople and the Bosphorus" (Blackmer).
Die Tafeln zeigen Grundrisse, Ansichten und architektonischen Details von Palästen, Moscheen, Badehäusern, Koranschulen, öffentlichen Küchen, Brücken, Krankenhäusern, Karavansereien sowie Bauornamentik, Einzelornamente etc. Der Text in Deutsch, Französisch und Arabisch.

Einband: Lose Tafeln in moderner Halbleinen-Kassette mit marmorierten Deckelbezügen. 55,5 : 39,5 cm.- ILLUSTRATION: Mit 190 lithographierten Tafeln, davon 14 in Chromolithographie.- KOLLATION: VII, 87 (recte 91) S., 25 (st. 27) Bll. türkischer Text.- ZUSTAND: Stellenw. etw. fleckig, im R. tls. schmutzfl. (Text vermehrt), wenige kl. Randläsuren.

LITERATUR: Blackmer 956. - Chahine 2672. - Nicht in Atabey und bei Evers, Ornament. Vorlagenwerke.

First and only edition, text in French and German (in parallel columns) and Ottoman Turkish (at the end). Rare, only a few copies appear to have been printed. With 190 lithographed plates, including 14 chromolithographed. Loose plates and sheets in modern half cloth case with marbeled paper cover. - Lacking 2 leaves of letterpress in Turkish. Here and there slightly stained, outer margins partly soiled (specially textleaves), few small marginal defects.

 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Marie de Launay "L'architecture Ottomane. Die ottomanische Baukunst"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 32 %, Teilbeträge über € 200.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 25%, Teilbeträge über € 200.000 20 % Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2,4 % inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer an.