Auktion: 499 / Wertvolle Bücher am 06.07.2020 in Hamburg Lot 14

 
14
Biblia germanica
Kurfürstenbibel, 1768.
Schätzung:
€ 3.500
Ergebnis:
€ 3.125

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Schönes Exemplar der Kurfürstenbibel

Biblia germanica
Biblia, Das ist: Die gantze Heilige Schrifft Altes und Neues Testaments. Verdeutscht von Martin Luther und auf gnädigste Verordnung des Herrn Ernsts, Herzogen zu Sachsen, von etlichen reinen Theologen erkläret. 3 Teile in 1 Band. Nürnberg, Joh. A. Endter 1768.

- Prachtexemplar in sehr dekorativem Einband
- Die am reichsten illustrierte Kurfürstenbibel
- Aus prominentem Vorbesitz


Letzte Ausgabe der Weimarer Kurfürstenbibel. - Mit den Porträts der 11 Kurfürsten und Luther-Porträt, der 4 Propheten und der 4 Evangelisten, 4 Karten des Mittelmeerraumes und Palästinas sowie 2 Plänen von Jerusalem. Die Kupfer mit biblischen Szenen, der Augsburger Konfession, Arche Noah sowie der Stiftshütte.

EINBAND: Zeitgenössischer blindgeprägter Schweinsledereinband über Holzdeckeln mit 8 breiten Eckbeschlägen, Messing-Mittelstück, 12 aufgesetzten Buckeln sowie 2 breiten Messing-Schließen. Vorderdeckel mit goldgeprägtem Besitzeintrag von Sebastian Conrad Schick, datiert 1793. Folio. 46,5 : 32 cm. - ILLUSTRATION: Mit gestochenem Titel, 12 ganzseitigen gestochenen Porträts, 6 doppelblattgroßen Karten und Plänen sowie 29 Kupfertafeln und Zwischentiteln (2 doppelblattgroß). - KOLLATION: 73 Bll., 740 S., 512 S., 480 S., 8 Bll. - ZUSTAND: Gest. Titel mit kl. Schabspur an der unteren rechten Ecke, typogr. Titel mit kl. mont. Namensschild, 2 Bll. mit hinterl. Randeinriß, Karten tls. mit minim. Randläsuren am Seitensteg, vord. Innengelenk etw. eingerissen, hint. flieg. Vorsatz mit mont. alter Rechnung. Einbandbezug mit Oxidierungsspuren, 1 Kante beschabt. Kaum fleckiges, insges. sehr gutes Exemplar. - PROVENIENZ: Sebastian Conrad Schick, datiert 1793. - Aus der Sammlung Carl Hirsch (Kat. Jos. Baer, 1931, Nr. 123). - Walter Alexander Seuffert (Düsseldorf).

LITERATUR: Bibelslg. Württ. Landesbibl. E 1552. - Jahn 91. - Graesse I, 379.

Splendid copy of the last edition of the illustrated Weimar elector's bible. With engr. title, 12 full-page engr. portraits, 6 double page maps and plans as well as 29 copper plates and half titles (2 double page). Contemporary blindstamped pigskin over wooden boards with 8 corner fittings, brass center piece, 12 patches and 2 large brass clasps. Front cover with gold-stamped owner's entry by Sebastian Conrad Schick, dated 1793. - Engr. title at lower right corner rubbed, typogr. title with a small mounted owner label, 2 leaves with marginal tear, maps partially with minimal marginal blemishes on the fore edge, front inner joint somewhat torn, rear flying endpaper with mounted old invoice. Cover with traces of oxidation, 1 edge scraped. Nearly clean copy in very decorative binding. From the library of the publisher Carl Hirsch.R)

14
Biblia germanica
Kurfürstenbibel, 1768.
Schätzung:
€ 3.500
Ergebnis:
€ 3.125

(inkl. 25% Käuferaufgeld)