Auktion: 509 / Wertvolle Bücher am 30.11.2020 in Hamburg Lot 26

 
26
Jean Covens
Atlas nouveau, 2 Bände, nach 1757.
Schätzpreis: € 10.000
+
Objektbeschreibung
Flaggschiff des Verlages

Jean Covens und Corneille Mortier
Atlas nouveau, contenant toutes les partie du monde .. par Guillaume de l'Isle. 2 Bände. Amsterdam, Covens und Mortier um 1745 bis nach 1757.

- Umfangreiches Exemplar des großen französisch-holländischen Atlas
- Mit den schönen, altkolorierten Karten nach Guillaume de l'Isle auf kräftigem und breitrandigem Bütten


Der Atlas novus war eines der Flaggschiffe des Verlagshauses Covens und Mortier. Über mehrere Jahrzehnte wurden die Exemplare diese großen Weltatlas unterschiedlich und teils nach den Wünschen der Käufer aus dem stetig wachsenden Kartenbestand des Verlages (ab ca. 1730 mit Karten nach De l'Isle) zusammengestellt, weshalb es übereinstimmende Exemplare kaum gibt. Unser Exemplar ähnelt von der Ausstattung her den bei Koeman C & M 7 (129 Karten) und C &b M 8 (138 Karten) beschriebenen Zusammenstellungen; so sind die Karten zwischen 1722 und 1745 datiert (C & M 7), das Titelblatt zur Introduction á la géographie von Sanson weist jedoch die spiegeverkehrt abgedruckte Weltkarte in 2 Hemisphären als gestochene Titelvignette auf, die Koeman für seine Ausgabe nach 1757 aufführt (C & M 8). Unser Exemplar zudem ohne gestochenes Kartenverzeichnis, Band I beginnt mit dem schönen illustrierten Kupfertitel von R. de Hooghe (gefolgt von Sansons Introduction ), der Drucktitel Atlas nouveau ist zu Beginn von Band II eingebunden. - Mit 2 Polkarten, Kontinentkarten von Europa, Afrika, Asien und Amerika und zahlreichen Teilkarten von Europa (mit Schwerpunkt Frankreich, darunter ein gefalteter Plan von Paris), ferner Asien, Afrika und wenigen Teilkarten von Nord- und Mittelamerika, gegen Ende des Atlas folgen Karten der antiken Welt.

EINBAND: Restaurierte Lederbände der Zeit. 54,5 : 37,5 cm. - ILLUSTRATION: Mit illustriertem Kupfertitel von R. de Hooghe, gestochener Titelvignette und 121 Kupferkarten und -tafeln (118 grenzkoloriert, 10 gefaltet). - KOLLATION: 2 Bll., 31 S.; 1 Bl. Titel, 2 Bll. - ZUSTAND: Ohne die Weltkarten zum modernen und zum antiken Teil, fehlen ferner u. a. 6 Teilkarten von Amerika. Einzelne Karten gleichmäßig leicht gebräunt, wenige stärker, 1 gefaltete Karte stellenw. mit Knitterspuren, insgesamt jedoch ungewöhnlich gut erhaltenes und sauberes Exemplar.
LITERATUR: Vgl. Koeman, C & M 7 und 8.

Comprehensive copy of the important atlas by Covens and Mortier after De l'Isle. With illustrated engr. title by R. de Hooghe, engr. title vignette and 121 engr. doublepage maps and plates (118 colored in outline, 10 folding). Restored contemp. calf. - Lacking amongst others 2 world maps and 6 maps concerning America. Few maps evenly slightly tanned, occasionally stronger, 1 folding map with creases in places, overall unusually well-preserved and clean copy, the maps printed on strong laid paper with wide margins and in contemp. coloring.

 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Jean Covens "Atlas nouveau, 2 Bände"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 32 %, Teilbeträge über € 200.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 25%, Teilbeträge über € 200.000 20 % Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2,4 % inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer an.