Auktion: 509 / Wertvolle Bücher am 30.11.2020 in Hamburg Lot 420000659

 
420000659
Erich Heckel
Frauenkopf, 1922.
Lithografie
Schätzpreis: € 1.000
+
Objektbeschreibung
Erich Heckel
Frauenkopf. 1922. Orig.-Lithographie. Signiert und datiert sowie eigenhändig als Handdruck bezeichnet. Auf festem Japan. Bildformat 26,8 : 21,5 cm. - Blattgröße 56 : 44 cm.

Sehr breitrandiger (Hand-)Druck, außerhalb der Auflage von 100 Exemplaren.

Unten links mit eigh. Widmung m. U. in Bleistift für den Kunstsammler Alfred Hess (1897-1931) "Weihnachten 1922 herzlichst von E(rich) u. S(idi Riha) Heckel". - Erschien als Bl. 9 des Mappenwerkes Arno Holz zum sechzigsten Geburtstag im Fritz Gurlitt Verlag, Berlin 1923.

- ZUSTAND: Vorwieg. im breiten Randbereich etw. stockfl., mittig mit geglätteter Knickspur, im Randbereich mit einigen, überwieg. kl. restaurierten Einrissen (nicht in die Darstellung reichend). Verso am oberen R. mit Papierstreifen montiert.
LITERATUR: Dube L 269 A (von B). - Söhn HDO 310-9.

Very wide-margined (hand-)print, outside the edition of 100 copies. With signed original dedication in pencil for the art collector Alfred Hess (1897-1931): "Weihnachten 1922 herzlichst von E(rich) u. S(idi Riha) Heckel". Orig. lithograph. Signed, dated and denoted "Handdruck". On firm Japan. Illustration size 26.8 : 21.5 cm. - Sheet size 56 : 44 cm. - Mostly in the white margins somewhat foxed, in the middle with a smooth crease, in the edge area predominantly some small restored tears (not affecting the illustration). Mounted with strips of paper on verso of the upper row.

 


Weitere Abbildungen
 
Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Erich Heckel "Frauenkopf"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 32 %, Teilbeträge über € 200.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 25%, Teilbeträge über € 200.000 20 % Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2,4 % inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer an.