Auktion: 509 / Wertvolle Bücher am 30.11.2020 in Hamburg Lot 420000687

 
420000687
Albrecht Dürer
Beschneidung + Saedler, Maria mit dem Kinde, 1502-1510.
Holzschnitt
Schätzpreis: € 2.000
+
Objektbeschreibung
Albrecht Dürer
Die Beschneidung Christi. Orig.-Holzschnitt. Um 1504. Im Stock monogrammiert. Darstellungsgröße 29,6 : 21 cm. - Papierformat 30 : 21,2 cm. - Etwas gräulicher auslassender Druck, auf die Einfassungslinie beschnitten.
Blatt 11 aus der großartigen Folge desMarienlebens.

- ZUSTAND: Komplett auf dünnem Bütten aufgezogen (dadurch Wasserzeichen unkenntlich), vereinz. minim. restaurierte Papierausdünnungen.
LITERATUR: Bartsch 86. - Meder 198 III h (von III h). Schoch/Mende/Scherbaum 176.
1 Beigabe (Egidius Saedler, Maria mit den vielen Tieren nach Dürer. - Hollstein 72 II).
The circumcision of Christ. Orig. woodcut. Around 1504, monogrammed in the stock. Image size 29.6 : 21 cm. - Paper format 30 : 21.2 cm. - Sheet 11 from the great series of the life of Mary. - Somewhat greyish bleeding impression, trimmed to the border line. Completely drawn up on thin laid paper (thus watermark unrecognizable), isolated minimal restored paper thinning. 1 addition (Egidius Saedler, Maria mit den vielen Tieren nach Dürer. - Hollstein 72 II).

 


Weitere Abbildungen
 
Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Albrecht Dürer "Beschneidung + Saedler, Maria mit dem Kinde"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 32 %, Teilbeträge über € 200.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 25%, Teilbeträge über € 200.000 20 % Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2,4 % inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer an.