Auktion: 509 / Wertvolle Bücher am 30.11.2020 in Hamburg Lot 40

 
40
Giovanni Battista Piranesi
Antichità d'Albano, 1764.
Schätzung:
€ 10.000
Ergebnis:
€ 11.250

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Architektur in Prachtveduten

Giovanni Battista Piranesi
Antichità d'Albano e di castel Gandolfo descritte et incise. - Descrizione e disegno dell'Emissario del Lago Albano. - Di due spelonche ornate dagli antichi alla Riva de Lago Albano. 3 Werke in 1 Band. Rom 1762-1764.

- Drei großformatige Architekturfolgen in einem Band
- Die Kupfertafeln in tiefschwarzen Abdrucken auf starkem und breitrandigem Bütten


Erste Ausgaben. - Die Antichità d'Albano gingen aus Piranesis Architekturstudien der Landschaften, Ruinen und Villen am Albaner See hervor. Die Folge ist dem Förderer des Werkes und Piranesis weiterer Arbeiten, Papst Clemens XIII., gewidmet, dessen Sommerresidenz Castel Gandolfo zudem am Ufer des Sees lag. Die prachtvollen Tafeln zeigen zahlreiche Veduten von Gebäuden, Ruinen und Landschaften, ferner Architekturdetails, Gebäudegrundrisse, Quer- und Längsschnitte. - Focillon führt unter 536bis eine nichtnumerierte 27. Kupfertafel Veduta della magnifica Sostruzione auf, die jedoch nicht in Piranesis Beschreibung erwähnt wird (bei Hind wird sie ebenfalls nicht angegeben), also wohl nicht allen Exemplaren beigebunden wurde. - Wie üblich mit den zwei obengenannten Folgen in einem Band.

EINBAND: Halblederband des 18. Jahrhunderts mit Rückenschild. 55 : 43 cm. - ILLUSTRATION: Antichità : Mit Kupfertitel, doppelblattgroßer gestochener Widmung, 1 gestochenen Textvignette, 1 gestochenen Initiale und 26 Kupfertafeln (11 doppelblattgroß, 1 gefaltet). - Descrizione : Mit Kupfertitel, 1 gestochenen Textvignette, 1 gestochenen Initiale und 9 Kupfertafeln (7 doppelblattgroß, 1 gefaltet). - Di due spelonche : Mit 1 Textkupfer und 12 Kupfertafeln (5 doppelblattgroß, 1 gefaltet). - KOLLATION: 2 Bll., 26 S.; 19 S.; 9 S. - ZUSTAND: In den Rändern leicht stockfleckig, ansonsten ungewöhnlich saubere und guterhaltene Architekturfolgen. Einbd. stärker beschabt und bestoßen, Rücken unten mit Fehlstelle. - PROVENIENZ: Mit gestochenem Exlibris von Friedrich August II. von Sachsen. 1963 bei Klipstein & Kornfeld versteigert, seitdem in einer Schweizer Privatsammlung.
LITERATUR: Focillon 505-536, 480-491 und 492-504. - Hind S. 85-86.

First editions. 3 works about the architecture in the area of Lake Albano in 1 volume. With 2 illustrated engr. titles, doublepage engr. dedication (to Pope Clemens XIII), 2 engr. text vignettes, 2 engr. initials and altogether 47 copperplates (23 doublepage, 3 folding), printed on strong laid paper with wide margins. Focillon mentions a 27th copper plate "Veduta della magnifica Sostruzione for the "Antichita d'Albano" without number, which is not included in Piranesi's own description of plates so it was probably not bound in in all copies. - Contemp. half calf with label on spine. - Margins only slightly foxed, otherwise unusual clean and well-preserved collection of vedute. Binding visibly rubbed and bumped, tail of spine damaged. - Engr. armorial bookplate Friedrich August II. of Saxonia. Since 1963 in a private Suisse collection.(R)

40
Giovanni Battista Piranesi
Antichità d'Albano, 1764.
Schätzung:
€ 10.000
Ergebnis:
€ 11.250

(inkl. 25% Käuferaufgeld)