Auktion: 509 / Wertvolle Bücher am 30.11.2020 in Hamburg Lot 420000738

 
420000738
Friedrich von Schiller
Die Räuber, 1923.
Schätzpreis: € 1.000
+
Objektbeschreibung
Friedrich von Schiller
Die Räuber. Hellerau, Avalun-Verlag 1923.
Signierte Luxusausgabe in Pergament mit den signierten ganzseitigen Orig.- Lithographien von Lovis Corinth.

31. Avalun-Druck. - 1 von 150 numerierten Exemplaren der Luxusausgabe, im Druckvermerk vom Künstler signiert.
Persönliches Widmungsexemplar für den deutschen Theater- und Filmschauspieler Walter Franck (1896-1961). Das vorliegende Exemplar wurde ihm zu seinem 30-jährigen Bühnenjubiläum im September 1946 vom Ensemble des Hebbeltheaters und der Volksbühne überreicht. Unterschrieben wurde der längere Widmungseintrag auf dem vorderen flieg. Vorsatz u. a. vom Intendanten Karlheinz Martin.

EINBAND: Orig.-Pergamentband von E. A. Enders, Leipzig, mit schwarzgeprägtem Deckeltitel und Kopfgoldschnitt. 35 : 25,5 cm. - ILLUSTRATION: Mit 12 (7 blattgroßen und signierten) Orig.-Lithographien von Lovis Corinth. - ZUSTAND: Einband geringfügig angestaubt. - PROVENIENZ: Aus dem Besitz des Schauspielers Walther Franck.
LITERATUR: Müller 797-808. - Schauer II, 87. - Lang 43.

De-luxe copy with the ingenious illustrations by Lovis Corinth. 1 of 150 numbered copies in parchment with 12 orig. lithographs (of which 7 full-page and signed) by Lovis Corinth. Orig. parchment binding with black-tooled cover title and top edge gilt. 35 : 25.5 cm. - Binding slightly dusty. From the collection of the German actor Walther Franck (1896-1961) with a dedication to him from the intendanten Karlheinz Martin and the ensemble of Hebbel theatre and Volksbühne.

 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Friedrich von Schiller "Die Räuber"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 32 %, Teilbeträge über € 200.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 25%, Teilbeträge über € 200.000 20 % Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2,4 % inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer an.