Auktion: 509 / Wertvolle Bücher am 30.11.2020 in Hamburg Lot 16

 
16
Biblia germanica
Biblia. Wittenberg, Hans Lufft, 1541.
Schätzpreis: € 12.000
+
Objektbeschreibung
Lukas Cranach

Biblia germanica
Biblia: das ist: die gantze Heilige Schrifft: Deudsch Auffs New zugericht. 3 Teile in 1 Band. Wittenberg, Hans Lufft 1541.

- Vollständige Wittenberger Lutherbibel bei Hans Lufft
- Mit den herrlichen Illustrationen aus der Werkstatt von Lukas Cranach


"Hans Luffts Bibeldruck von 1541 mit dem aufs neue durchgesehenen Luthertext gehört zu den sorgfältigsten Druckerzeugnissen seiner Offizin" (Philipp Schmidt)
Frühe, sechste deutsche und von Luther erneut überarbeitete Wittenberger Vollbibel, mit dem von Luther selbst bestimmten Bildschmuck der Bibel von 1534 sowie einer neuen Titeleinfassung. In dieser Vollständigkeit selten. - "Die ganze Bilderfolge Lembergers, die in Hans Luffts Bibel von 1540 erschienen war, war in der von Luther selbst durchgesehenen Ausgabe von 1541 spurlos verschwunden, und zwar zugunsten der Bibel von 1534. Und kein Kenner biblischer Anschauung wird Lembergers Bildern nachtrauern. Hans Luffts Bibeldruck von 1541 mit dem aufs neue durchgesehenen Luthertext gehört zu den sorgfältigsten Druckerzeugnissen seiner Offizin" (Schmidt).

EINBAND: Zeitgenössischer Schweinslederband über Holzdeckeln mit Messing-Eckbeschlägen, 1 Mittelbeschlag (st. 2) und 2 Messing-Schließen. Folio. 39 : 26 cm. - ILLUSTRATION: Mit 2 breiten Holzschnitt-Titelbordüren (wdh.) und 128 (2 ganzseitig) Textholzschnitten von Lukas Cranach d. J. sowie zahlreichen, teils figürlichen Holzschnitt-Initialen. - KOLLATION: 6 nn., 350 röm. num. Bll., 1 nn., 1 w. Bl.; 411 (recte 415) röm. num. Bll. - ZUSTAND: Stellenw. leicht fleckig und schwach gebräunt, Ränder der ersten und letzten Bll. mit Japan verstärkt, Titelbl. mit kl. Eintrag der Jahreszahl in Farbstift. Einbandbezug stärker berieben, Rücken restauriert und neu aufgebunden, Vorsätze erneuert, ebenso 3 Eckbeschläge und 1 Schließe. - PROVENIENZ: Alte mont. Vorsätze mit Eintragungen des 18. und 19. Jhs., darunter Besitzvermerk von Johann Heinrich Christian Francke, ferner ein mont. Kupferstich (Belagerung Wittenbergs 1760). - Zuletzt Privatsammlung Schweiz.
LITERATUR: Bibelslg. Württ. Landesbibl. E 324. - Schmidt, Ilustr. der Lutherbibel S. 218. - Volz S. 155 und Abb. 271. - VD 16, B 2712. - Adams B 1170.

Complete Wittenberg Luther bible from Hans Lufft with the wonderful illustrations from Lukas Cranach's printshop. Contemp. pigskin over wooden boards with brazen corner fittings, 1 (of 2) center pieces and 2 brass clasps. With 2 broad woodcut title borders (rep.) and 128 (2 full-page) text woodcuts by Lukas Cranach the Younger and many, some figurative, woodcut initials. - Slightly stained and browned in places, margins of first and last leaves rebacked with Japon, title leaf with small entry of year in color pen. Covering of binding rubbed stronger, spine restored, endpaper, 3 corner fittings and 1 clasp renewed.

 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Biblia germanica "Biblia. Wittenberg, Hans Lufft"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 32 %, Teilbeträge über € 200.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 25%, Teilbeträge über € 200.000 20 % Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2,4 % inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer an.