Auktion: 516 / Wertvolle Bücher am 31.05.2021 in Hamburg Lot 421000077

 
bild folgt


 
421000077
Max Ernst
Heisenberg, Werner, Die Bedeutung des Schönen (VA mit Suite) + 1 Beigabe, 1971.
Schätzpreis: € 1.500
+
Objektbeschreibung
Werner Heisenberg
Die Bedeutung des Schönen in der exakten Naturwissenschaft. The meaning of beauty in exact natural science. Stuttgart, Belser-Presse 1971.

1 von 60 Exemplaren der Luxusausgabe in Maroquineinband mit signierter Suite.

7. Druck der Belser Presse. - 1 von 60 numerierten Exemplaren der Vorzugsausgabe, im Druckvermerk vom Künstler signiert sowie mit der signierten Japansuite der Lithographien. Druck der Graphiken bei P. Chave, Vence. - Werner Heisenberg hielt diesen Festvortrag zur öffentlichen Jahressitzung der Bayerischen Akademie der schönen Künste am 9. Juli 1970. Hier in der Einbandvariante in grünem Maroquin, es erschien gleichzeitig eine Ausgabe in Rot.

EINBAND: Handgebundener grüner Orig.-Maroquinband mit goldgeprägtem Rückentitel sowie Orig.-Leinenmappe, zus. in Orig.-Kassette. 39 : 29,5 cm. - ILLUSTRATION: Mit 3 Orig.-Farblithographien von Max Ernst sowie 1 signierten Suite der Graphiken auf Japan. - ZUSTAND: Vorsätze wie immer etwas leimschattig, ansonsten schönes sauberes Exemplar.
LITERATUR: Spies/Leppien 198 B. - Brusberg/Völker 172. - Slg. Schneppenheim S. 350f. - Tiessen IV, 4, 37. - Spindler 64, 7.
1 Beigabe.
1 of 60 numbered copies of the de luxe edition, signed by artist in printer's note. With 3 orig. color lithographs by M. Ernst and 1 signed suite of the prints on Japon. Green orig. morocco with gilt-lettered title and orig. cloth portfolio, together in orig. cloth case. 39 : 29.5 cm. - Endpapers slightly gluestained, else very fine copy.

 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Max Ernst "Heisenberg, Werner, Die Bedeutung des Schönen (VA mit Suite) + 1 Beigabe"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 32 %, Teilbeträge über € 200.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 25%, Teilbeträge über € 200.000 20 % Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2,4 % inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer an.