Auktion: 516 / Wertvolle Bücher am 31.05.2021 in Hamburg Lot 117

 
117
Biblia germanica
Biblia, das ist: Die gantze Heilige Schrifft (Kurfürstenbibel), 1768.
Nachverkaufspreis: € 1.400
+
Objektbeschreibung
Biblia germanica
Biblia, das ist: Die gantze Heilige Schrifft Altes und Neues Testaments. Verdeutscht von Martin Luther und auf gnädigste Verordnung des Herrn Ernsts, Herzogen zu Sachsen von etlichen reinen Theologen erkläret. 3 Teile in 1 Band. Nürnberg, Joh. A. Endter 1768.

Letzte Ausgabe der berühmten Kurfürstenbibel in einem dekorativen zeitgenössischen Einband.

Mit den Porträts der 11 Kurfürsten und Luther, der 4 Propheten und der 4 Evangelisten, 4 Karten vom Mittelmeerraum und Palästina sowie 2 Plänen von Jerusalem. Die Kupfer mit biblischen Szenen, der Augsburger Konfession, Arche Noah sowie der Stiftshütte.

EINBAND: Zeitgenössischer Kalblederband über Holzdeckeln auf 7 Bünden mit Rücken- und Deckelvergoldung sowie Innkantenvergoldung. Folio. 46 : 32 cm. - ILLUSTRATION: Mit gestochenem Titel, 12 ganzseitigen Kupferporträts, 6 doppelblattgroßen gestochenen Karten und Plänen sowie 30 Kupfertafeln und Zwischentiteln (davon 2 doppelblattgroß). - KOLLATION: 73 Bll., 740 S.; 512 S.; 480 S., 8 Bll. - ZUSTAND: Innen schönes Exemplar. Einband etw. berieben.
LITERATUR: Jahn 91.

Splendid copy of the last edition of the illustrated elector's bible. With engr. title, 12 full-page engr. portraits, 6 double page maps and plans as well as 30 copper plates and half titles (2 double page). Contemp. calf over wooden boards on 7 raised bands with rich gilt decoration on spine, boards and inner edges. - Inside well-preserved and clean copy. Binding somewhat rubbed.(R)

117
Biblia germanica
Biblia, das ist: Die gantze Heilige Schrifft (Kurfürstenbibel), 1768.
Nachverkaufspreis: € 1.400
+
 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Biblia germanica "Biblia, das ist: Die gantze Heilige Schrifft (Kurfürstenbibel)"
Dieses Objekt wird regelbesteuert angeboten.

Berechnung der Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 25%, Teilbeträge über € 200.000: 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer
Berechnung der Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2 % zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.