Auktion: 516 / Wertvolle Bücher am 31.05.2021 in Hamburg Lot 66

 
66
Johann Wolfgang von Goethe
Faust. Zweiter Teil. Mit Illustrationen von Max Slevogt, 1927.
Schätzpreis: € 4.000
+
Objektbeschreibung
Satzspiegelsprengende Graphiken

Max Slevogt
Goethes Faust. Zweiter Teil. Berlin, B. Cassirer 1927.

- Exemplar einer limitierten Auflage
- Mit 11 Original-Radierungen und mehr als 500 Original-Lithographien eine der umfangreichsten Illustrationsfolgen von Max Slevogt


"Das letzte große Illustrationswerk Slevogts, ein luxuriöses Bilderbuch und ein grandioses Ereignis der Druckgraphik" (Lothar Lang)

1 von 250 numerierten Exemplaren, im Druckvermerk vom Künstler signiert. - Der in Berlin einst von der Kunstkritik gefeierte "König der Illustration" setzt hier mit kongenialen satzspiegelsprengenden Graphiken Goethes Faust II in Szene. Das monumentale Buch ist eines der Hauptwerke von Max Slevogt und der impressionistischen Buchillustration (vgl. Lang).

EINBAND: Ziegelroter Orig.-Maroquinband mit goldgeprägtem Titel und Kopfgoldschnitt. 46 : 34,5 cm. - ILLUSTRATION: Mit 11 Orig.-Radierungen (10 blattgroß) und 510 (recte 516) Orig.-Lithographien. - ZUSTAND: Kanten und Rückendeckel mit wenigen minim. Beschabungen. Schönes sauberes und breitrandiges Exemplar.
LITERATUR: Söhn 814. - Rümann 25a. - Lang 227. - Schauer II, 84.

"Slevogt's last great illustration work, a de-luxe picture book and a grand graphic event" (Lothar Lang). 1 of 250 numbered copies, signed by the artist in printer's note. With 11 orig. etchings (10 full-page) and 510 orig. lithographs. Brick-red orig. morocco binding with gilt-lettered title and top edge gilt. - Edges and rear board with few minimal scrapmarks. Fine and clean copy with broad margins.

 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Johann Wolfgang von Goethe "Faust. Zweiter Teil. Mit Illustrationen von Max Slevogt"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 32 %, Teilbeträge über € 200.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 25%, Teilbeträge über € 200.000 20 % Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2,4 % inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer an.