Auktion: 516 / Wertvolle Bücher am 31.05.2021 in Hamburg Lot 217

 
217
Johann Valentin Andreae
Menippus sive Dialogorum Satyricorum, 1618.
Schätzpreis: € 1.000
+
Objektbeschreibung
Johann Valentin Andreae
Menippus sive dialogorum satyricorum centuria inanitatum nostratium speculum. "Helicone juxta Parnassum" (= Straßburg, Zetzner 1617).

Erste Ausgabe der Sammlung kritisch-satirischer Dialoge gegen die Gelehrten und Universitäten sowie falsche Auslegungen der rosenkreuzerischen Bestrebungen.

"Der Menippus ist ohne Zweifel das gewagteste Stück Andreaes und auch das Buch, das ihm am meisten Hass und Neid eintrug. Das Buch wurde in Tübingen beschlagnahmt" (Gilly 56).

EINBAND: Pergamentband d. Zt. 12,5 : 7,5 cm. - KOLLATION: 284 S. - ZUSTAND: Tls. knapp beschnitten (besonders im Kopfsteg), Titel mit kl. ergänzten Ausriß am Unterrand (minim. Textverlust), Bezug am vord. Innendeckel etw. eingerissen, vord. Vorsatz und letzte 2 w. Bll. mit Eintragungen von alter Hd. - PROVENIENZ: Aus der Sammlung Dr. J. M. W. Baumann mit dessem schönen gestochenen Exlibris.
LITERATUR: Dünnhaupt 16.I.1. - Wolfstieg 42304. - Gardner I, 36. - VD 17, 23:286690E.

First edition. Contemp. vellum. - Partly cropped close (especially at top margin), title with a small tear off at lower margin (minimal loss of text), cover on the front inner cover somewhat torn, front endpaper and last 2 white leaves with entries by old hand. Exlibris J. M. W. Baumann.(R)

 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Johann Valentin Andreae "Menippus sive Dialogorum Satyricorum"
Dieses Objekt wird regelbesteuert angeboten.

Berechnung der Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 25%, Teilbeträge über € 200.000: 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer
Berechnung der Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2 % zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.