Auktion: 521 / Wertvolle Bücher am 29.11.2021 in Hamburg Lot 421000413

 
421000413
Abraham Ortelius
Septentrionalium regionum descrip, 1587.
Kolor. Kupferstich
Schätzpreis: € 1.000
+
Objektbeschreibung
Abraham Ortelius
Septentrionalium regionum descrip. Kolorierter Kupferstich von Frans Hogenberg aus Ortelius, Antwerpen 1587. 36 : 49 cm.

Die schöne bekannte Karte des Nordmeeres, bei der es sich um die seinerzeit detaillierteste Darstellung des skandinavischen Raumes handelte.

"This map owes its cartography to a combination of Olaus Magnus' map of Scandinavia in 1539, and to the Nicolo Zeno map of 1558. A number of mythical islands appear in the North Atlantic; Drogeo , however, is believed to represent Newfoundland. The mainland of America is depicted in the north-west with the placename Estotilant ." (Burden) - In schönem Altkolorit und geschmückt mit Segelschiffen und Seeungeheuern. Mit französischem Rückentext.

- ZUSTAND: Mittelfalte unten gering eingerissen, unterer Rand links mit minim. Wurmloch. Insgesamt schönes Blatt.

LITERATUR: Ort 160.4 (von 7) noch ohne den Zusatz "Petzorka vulgo" zu "Mare congealtum". - Van der Krogt 1200:31. - Burden 40.

"When this map appeared it was probably the best one of the Scandinavian area so far" (Van den Broecke S. 478). - From the French edition 1587. - With small split to bottom of centrefold and very tiny wormhole to bottom left papermargin, otherwise clean copy in old coloring.

 


Weitere Abbildungen
 
Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Abraham Ortelius "Septentrionalium regionum descrip"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 32 %, Teilbeträge über € 200.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 25%, Teilbeträge über € 200.000 20 % Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2,4 % inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer an.