Auktion: 521 / Wertvolle Bücher am 29.11.2021 in Hamburg Lot 421000554

 
421000554
Zero
Zero Uecker Piene Mack, 1966.
Schätzpreis: € 1.800
+
Objektbeschreibung
Zero
Uecker - Piene - Mack. Hannover, Kestner-Gesellschaft 1966.

Mit signierten Orig.-Graphiken von Heinz Mack, Otto Piene und einem Orig.-Prägedruck von Günther Uecker.

1 von 250 numerierten Exemplaren, erschienen zur Zero-Ausstellung in der Kestner-Gesellschaft, Hannover. Mit einem Vorwort von W. Schmied. Mit den Texten von Heinz Mack Zero , O. Piene Babylon und Günther Uecker Phänomene der Wirklichkeit .

EINBAND: Orig.-Halbleinenband mit vord. Deckelillustration, in Schuber. 64,5 : 54,5 cm. - ILLUSTRATION: Mit 1 Porträt und 3 signierten und datierten Orig.-Graphiken. - ZUSTAND: Uecker-Graphik verso mit kleinem, nicht durchscheinenden Fleck. Einband minim. fleckig. 1 Schuberkante mit kl. Läsur.

1 of 250 numbered copies. With 3 signed und dated orig. prints by H. Mack, O. Piene and G. Uecker. Orig. half cloth in slipcase. Binding minim. spotted, Uecker graphic verso with small stain (not shining through), 1 edge of slipcase with small defect.

 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Zero "Zero Uecker Piene Mack"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 32 %, Teilbeträge über € 200.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 25%, Teilbeträge über € 200.000 20 % Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2,4 % inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer an.