Auktion: 521 / Wertvolle Bücher am 29.11.2021 in Hamburg Lot 421000595

 
421000595
Johann Wolfgang von Goethe
Epigramme. Venedig. Luxus-Ausgabe, 1986.
Schätzpreis: € 1.000
+
Objektbeschreibung
Johann Wolfgang von Goethe
Epigramme Venedig 1790. Bayreuth, The Bear Press 1986.

Luxusausgabe der Bear Press.

7. Druck der Bear Press. - Exemplar der Luxusausgabe, auch im Druckvermerk vom Künstler signiert. Breitrandiger Druck in Walbaumschen Schriften auf gelblichem Camber-Sand-Bütten. Den Handeinband fertigte W. G. Kießig, Berlin, das Nachwort stammt von U. Schödlbauer. Die Suite enthält weitere nicht im Buch enthaltene Graphiken. Die Numerierung im Buch unterblieb, der Einband entspricht der normalen Edition de Tete, die Suite kennzeichnet das Buch als Exemplar Nr. I (von X).

EINBAND: Hellbrauner Orig.-Halbmaroquinband mit breiten Lederecken und Marmorpapier-Vorsätzen, Rücken mit reicher Blindprägung; in Schuber. 29 : 19 cm. Suite in OKarton-Mappe. - ILLUSTRATION: Mit 12 Orig.-Radierungen im Text sowie (in einer separaten Mappe) 1 zusätzlichen, signierten Radierung und einer Extrasuite von 8 signierten und römisch numerierten Radierungen von Wilhelm M. Busch. - ZUSTAND: Schönes Exemplar.

LITERATUR: Spindler 73,7. - Slg. Dorn 3589.

Copy of the deluxe edition with 12 orig. etchings in the text and a suite of 1 signed etching and 8 signed and numbered etchings by Wilhelm M. Busch, imprint of the book also signed by the artist, but not numbered. The suite contains prints partly different from that in the book, the binding corresponds with the normal "Edition de Tête", the suite is numbered "I" (of X) as in the deluxe edition.

 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Johann Wolfgang von Goethe "Epigramme. Venedig. Luxus-Ausgabe"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 32 %, Teilbeträge über € 200.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 25%, Teilbeträge über € 200.000 20 % Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2,4 % inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer an.