Auktion: 521 / Wertvolle Bücher am 29.11.2021 in Hamburg Lot 270

 

270
Gebetbuch der Hochfeste
Das Gebetbuch der Hochfeste, 2007.
Nachverkaufspreis: € 2.000
+
Das Gebetbuch der Hochfeste
Faksimile der Handschrift Ms. lat. Q.v.I. 78 der russischen Nationalbibliothek in St. Petersburg. Madrid, AyN Ediciones 2007.

Faksimile des Missale von Reims, das mit seinem prächtigen Buchschmuck eines der schönsten Bilderhandschriften der französischen Hochgotik ist und zwischen 1285 und 1297 in Frankreich hergestellt wurde.

1 von 995 numerierten Exemplaren. Mit dem Begleitband des Kasi Vertriebs.

Einband: Orig.-Halblederband mit Rückenvergoldung, purpurfarbenen Samt-Deckeln mit vergoldeten Beschlägen; rotem Zentralstein und großer Mittelschließe, in roter Lederkassette mit Goldprägung und mit beiliegendem grauen Ledertuch. 25 : 17 cm.

1 of 995 numb. copies. Original half calf with gilt spine, purple velvet covers with gilt fittings; red central stone and large central clasp, in red calf case with gilt decoration and with accompanying gray leather cloth.




270
Gebetbuch der Hochfeste
Das Gebetbuch der Hochfeste, 2007.
Nachverkaufspreis: € 2.000
+

 

Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Gebetbuch der Hochfeste "Das Gebetbuch der Hochfeste"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 32 %, Teilbeträge über € 200.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 25%, Teilbeträge über € 200.000 20 % Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2,4 % inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer an.