Auktion: 521 / Wertvolle Bücher am 29.11.2021 in Hamburg Lot 59

 

59
Englert, David
Die zwölf Monate des Jahrs, nach 1846.
Schätzpreis: € 2.000
+
Jahreszeitenwechsel

Die zwölf Monate des Jahrs in bildlichen Darstellungen
für den Anschauungs-Unterricht. Enthaltend Abbildungen der verschiedenen Gestalten der Erdoberfläche und der in jedem Monat vorkommenden Feld- und häuslichen Oekonomie-Geschäfte. Stuttgart und Esslingen, Schreiber und Schill um 1850.

- Sehr seltenes und von David Englert reizend illustriertes Anschauungsbuch für Kinder
- Behandelt den Wandel der Jahreszeiten in Landwirtschaft, Haushalt sowie Fauna und Flora
- Kein Exemplar im Worldcat, selbst die Erstausgabe von 1838 bei Schreiber in Eßlingen ist nur in Berlin und Princeton nachweisbar


Als 1846 Karl Thienemann aus der Firma Schreiber austrat, assoziierte sich J. F. Schreiber mit dem Buchhändler C. Schill in Stuttgart. Die Firma hieß nun Schreiber & Schill, bis Schill 1862 verstarb. In dieser Zeitspanne wurde das vorliegende Werk verlegt. - Die Illustrationen zeigen jahrestypische Szenen: Im Januar Holzfällen und Schlittschuhlaufen, im Februar Düngen der Felder, im März Aussaat und Pflanzung, im Mai Schaafschur und Kühemelken, im Juli und August Ernte u.s.w. Weitere Tafeln mit Fischen, Vögeln, Wildtieren sowie zahlreichen Pflanzen. Englert illustrierte für Schreiber auch deren Anschauungsunterricht für die Jugend mit seinen schönen Tafeln (vgl. Seebaß I. 1767 und Wegehaupt I, 155).

Einband: Halbleinenband des 20. Jhs. mit goldgeprägtem Rückentitel. 27 : 35,5 cm. - ILLUSTRATION: Mit 60 kolorierten lithographierten Tafeln von D. Englert. - KOLLATION: 2 Bll. - ZUSTAND: Tls. leicht (stock-)fleckig (meist im Randbereich), 2 Taf. mit kl. Hinterlegung, 2 Taf. mit Bezeichnungen von alter Hd. in Bleistift im Unterrand, 1 Taf. mit Bleistiftspuren, Titel aufgezogen und mit Knickspuren.

LITERATUR: Nicht in den einschlägigen Kinderbuchbibliographien.

No copy in the Worldcat, only 2 copies of the first edition can be found (Berlin and Princeton). Rare children's picture book, showing the annual cycle of activities in farming and housekeeping and the relevant flora and fauna for each season. With 60 colored lithogr. plates. 20th cent. half cloth with gilt lettering on spine. - Partly slightly (fox)stained (mostly in the margins), 2 plates with small insignificant backed defect, 2 plates with inscriptions by old hand in pencil in the lower margin, 1 plate with pencil marks, title backed and with creases.




 

Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Englert, David "Die zwölf Monate des Jahrs"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 32 %, Teilbeträge über € 200.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 25%, Teilbeträge über € 200.000 20 % Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2,4 % inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer an.