Auktion: 526 / Wertvolle Bücher am 30.05.2022 in Hamburg Lot 62

 

62
Lovis Corinth
Am Walchensee, 1920/1921.
Mappe
Schätzpreis: € 7.000
+
Eine bildschöne Gegend

Lovis Corinth
Am Walchensee. 8 Radierungen. Berlin, F. Gurlitt (1920/1921).

• Die sehr seltene Luxusausgabe mit der zusätzlichen Radierung
• 1 von nur 25 Exemplaren


"Erst als bei Gurlitt eine Ausstellung seiner Zeichnungen und Graphiken veranstaltet wurde, wurde die Allgemeinheit darauf aufmerksam, daß der Meister der Farbe .. der Sinnenfreude und Lebensbejahung auch als Graphiker als eine unserer bedeutendsten Erscheinungen zu werten sei" (Karl Schwarz)
"Zur Erklärung würde genügen, wenn ich als Maler kompetent bin, zu sagen: eine 'bildschöne Gegend' " (Lovis Corinth im März 1921 über den Walchensee)

1 von 25 numerierten der Vorzugsausgabe A auf Japan, ungemein selten! - Exemplar mit dem zusätzlichen Sonderabzug der Radierung Walchensee im Mondschein (Schwarz 432 I), die auch in den Mappenumschlag eingelassen wurde. Zu Beginn mit der 2-seitigen Einführung des Künstlers. - "Seit einigen Jahren aber hat sich Corinth noch ein zweites Heim geschaffen, ein kleines Landhäuschen an einem der schönsten Punkte Deutschlands, fern von dem Getriebe der Großstadt, in einsamer Gebirgsgegend am Walchensee. Diese Stätte, die er mehrmals im Jahr aufsucht, ist ihm ein Born neuer künstlerischer Anregungen geworden. Die Radiernadel erzählt uns, wie es dort ausschaut und zugeht." (Schwarz S. 15)

EINBAND: Orig.-Halbpergamentmappe mit montierter Deckelradierung und goldgeprägtem Rückentitel. 43 : 35,5 cm. - ILLUSTRATION: Folge von 9 signierten Orig.-Radierungen. - KOLLATION: 2 Bll. (Titel, Vorwort des Künstlers und Druckvermerk) sowie 9 Bll. jeweils unter Passepartout montiert. - ZUSTAND: Schönes sauberes Exemplar, mit hervorragenden Abzügen der Graphiken auf Japanpapier. - PROVENIENZ: Privatsammlung Berlin.

LITERATUR: Schwarz 432 I-IX Ausgabe A. - Pommeranz-Liedtke S. 129.

Very rare de-luxe edition with the additional etching. 1 of only 25 copies. Orig. half parchment portfolio with mounted cover etching and gilt-tooled spine. 43 : 35.5 cm. Series of 9 signed orig. etchings. 2 leaves (title, artist's preface and imprint) and 9 individually mounted sheets. - Fine and clean copy, prints on Japon in excellent condition.




 

Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Lovis Corinth "Am Walchensee"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 32 %, Teilbeträge über € 200.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 25%, Teilbeträge über € 200.000 20 % Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung der Folgerechtsvergütung:
Für Werke von Künstlern die vor weniger als 70 Jahren verstorben sind, fällt gemäß § 26 UrhG eine Folgerechtsvergütung in folgender Höhe an:
4% des Zuschlags ab 400,00 Euro bis zu 50.000 Euro,
weitere 3 % Prozent für den Teil des Zuschlags von 50.000,01 bis 200.000 Euro,
weitere 1 % für den Teil des Zuschlags von 200.000,01 bis 350.000 Euro,
weitere 0,5 Prozent für den Teil des Zuschlags von 350.000,01 bis 500.000 Euro und
weitere 0,25 Prozent für den Teil Zuschlags über 500.000 Euro.
Der Gesamtbetrag der Folgerechtsvergütung aus einer Weiterveräußerung beträgt höchstens 12.500 Euro.

Die Folgerechtsvergütung ist umsatzsteuerfrei.