Auktion: 526 / Wertvolle Bücher am 30.05.2022 in Hamburg Lot 200

 

200
Daniel Meisner
Thesaurus, Tle. 1-3 und 5-8 (von 8) in 2 Bänden, 1623-1630.
Schätzpreis: € 4.000
+
Daniel Meisner
[Thesaurus philo-politicus, hoc est: Emblemata sive moralia politica, figuris aeneis incisa .. Politisches Schatzkästlein]. Buch I (von 2). Teile 1-3 und 5-8 (von 8) in 2 Bänden. Frankfurt, Eberhard Kieser 1623-1630.

Eines der großartigsten Emblembücher seiner Zeit, mit prachtvollen Stadtansichten.

Selten in diesem Umfang. - Alle Tafeln sind nicht nur mit einem Motto und Sinnsprüchen in lateinischer und deutscher Sprache sowie einer allegorisch-emblematischen Szene ausgestattet, sondern jeweils auch einer europäischen Stadt gewidmet, die in einer Vedute im Hintergrund abgebildet wurde. Diese Stadtveduten gehören zu den zuverlässigsten Darstellungen realistischer Topographie Anfang des 17. Jahrhunderts. Jede Zinne, jeder Turm, jedes Mauer- oder Fachwerkhaus ist an seiner individuellen Konstruktionsweise erkennbar und wiedererkennbar, ebenso die die Städte umgebenden Landschaften mit Bergen und Felsen, Burgen und Schlössern, Flüssen und Seen etc. Als Stecher sind Matthäus Merian, Sebastian Franck und G. Keller zu nennen.
Außer Teil III (EA) sämtlich in zweiter Ausgabe. - Vorhanden: I: Mit 4 (von 7) typogr. Bll., 52 Kupfertafeln. - Ohne Lage A (mit Titelbl). - II : Mit Kupfertitel und 7 typogr. Bll., 48 (st. 52) Kupfertafeln. - Ohne Taf. 9, 17, 20 und 28. - III : Mit Kupfertitel und 7 typogr. Bll. 51 (st. 52) Kupfertafeln. - Ohne Taf. 33. - V: Mit Kupfertitel und 3 (st. 7) typogr. Bll., 43 (statt 52) Kupfertafeln. - Ohne Taf. 3, 9, 20, 22, 32, 33 und 41-43. - VI: Mit Kupfertitel und 7 typogr. Bll., 1 ganzseit. gest. Porträt und 52 Kupfertafeln. - VII: Mit 7 typogr. Bll., 52 Kupfertafeln. - Ohne Kupfertitel. - VIII: Mit Kupfertitel und 7 typogr. Bll., 52 Kupfertafeln.

EINBAND: Halblederbände d. 18. Jhs. mit handschriftlichem Deckelschild. 14,5 : 19 cm. - ILLUSTRATION: Mit 5 (st. 7) Kupfertiteln und 350 Kupfertafeln (st. 364; davon 3 kolor., 1 ankolor.) sowie 1 ganzseitigen Porträtkupfer. - ZUSTAND: Tls. etw. gebräunt, fleckig und stellenw. wasserrandig, Text tls. knapp beschnitten (Kopf- und Fußsteg), 2 Textbl. angerändert, 1 Taf. mit kl. Fehlstelle in der Darstellung, 5 Taf. mit größerem Braunfleck in der Darstellung, 4 Taf. aufgezogen, 2 Kupfertitel ausgeschnitten und aufgezogen (1 mit etw. Bildverlust), 1 Taf. mit Eckabriß, 2 Taf. mit Marginalien von alter Hand. Einband berieben. Insgesamt gutes Exemplar.

LITERATUR: VD 17, 12:654949X. - Praz S. 417f. - Landwehr, German 426 und 428. - UCBA I, 1342. - Ornamentstich-Slg. Bln. 4543.

One of the greatest emblem books of his time. Except for part III (first ed.) all second edition. With 5 (of 7) copper titles and 350 copperplates (of 364; of which 3 in color, 1 in color) as well as 1 full-page copper portrait. 18th cent. half calf bindings. - Partly slightly browned, stained and waterstained, text cropped close (head and foot), 2 text leaves remargined, 1 plate with a small defect in the illustration, 5 plates with a larger brown spot in the illustration, 4 plates mounted, 2 engr. titles cut out and mounted (1 with a slight loss of image), 1 plate with corner torn off, 2 plates with marginalia by an old hand. Binding rubbed. Altogether good copy.




 

Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Daniel Meisner "Thesaurus, Tle. 1-3 und 5-8 (von 8) in 2 Bänden"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 32 %, Teilbeträge über € 200.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 25%, Teilbeträge über € 200.000 20 % Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung der Folgerechtsvergütung:
Für Werke von Künstlern die vor weniger als 70 Jahren verstorben sind, fällt gemäß § 26 UrhG eine Folgerechtsvergütung in folgender Höhe an:
4% des Zuschlags ab 400,00 Euro bis zu 50.000 Euro,
weitere 3 % Prozent für den Teil des Zuschlags von 50.000,01 bis 200.000 Euro,
weitere 1 % für den Teil des Zuschlags von 200.000,01 bis 350.000 Euro,
weitere 0,5 Prozent für den Teil des Zuschlags von 350.000,01 bis 500.000 Euro und
weitere 0,25 Prozent für den Teil Zuschlags über 500.000 Euro.
Der Gesamtbetrag der Folgerechtsvergütung aus einer Weiterveräußerung beträgt höchstens 12.500 Euro.

Die Folgerechtsvergütung ist umsatzsteuerfrei.