Auktion: 531 / Wertvolle Bücher am 28.11.2022 in Hamburg Lot 196

 

196
Mulot, Francois-Valentin
Museum de Florence. 4 Bände, 1787-1803.
Nachverkaufspreis: € 600
+
Francois-Valentin Mulot
Muséum de Florence, ou collection des pierres gravées, statues, médailles et peintures. Gravé par F. A. David. 8 in 4 Bänden. Paris, David 1787-1803.

Reich illustriertes Galeriewerk zu der Antike Ober- und Mittelitaliens, vollständig mit allen 8 Teilen wie vorliegend selten.

Erste Ausgabe. - Verfaßt von dem Bibliothekar der Kanoniker von Saint Victor in Paris, Francois-Valentin Mulot (1749-1804) und reich illustriert von dem französischen Stecher Francois Anne David (1741-1824). Enthalten sind Pierre antiques (Gemmen, Tle. 1-2), Statues antiques (antike Statuen, Tle. 3-4), Médailles (Medaillen, Tle. 5-6) und Pierres gravées (Grabsteine, Tle. 7-8).

EINBAND: Halblederbände der Zeit mit Rückenvergoldung. 28 : 21,5 cm. - ILLUSTRATION: Mit 8 gestochenen Titeln und 637 Kupfertafeln. - ZUSTAND: Stellenweise leicht stockfl. und gebräunt, Bd. I tlw. und die letzen ca. 20 Bll. von Bd. III im Bund braunfleckig. Deckel gelöst, Rücken und Kanten stellenw. etw. beschabt. Innen gutes, unbeschnittenes Exemplar.
LITERATUR: Quérard II, 407. - Brunet II, 536. - UCBA I, 385. - Nicht bei Cohen/Ricci.

Richly illustrated gallery work. With 8 engr. titles and 637 engr. plates. Contemp. half calf with richly gilt spine. - Slightly foxed and browned in places, vol. I partly and the last approx. 20 ll. from vol. III brownstained in the gutter. Covers loosened, spine and edges partially scraped, inside a good, untrimmed copy.




196
Mulot, Francois-Valentin
Museum de Florence. 4 Bände, 1787-1803.
Nachverkaufspreis: € 600
+

 

Aufgeld und Steuern zu Mulot, Francois-Valentin "Museum de Florence. 4 Bände"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 32 %, Teilbeträge über € 200.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 25%, Teilbeträge über € 200.000 20 % Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.