Auktion: 315 / Modern Art am 12.06.2007 in München Lot 194

 
Otto Dill - Galopprennen


 
194
Otto Dill
Galopprennen, 1935.
Öl auf Hartfaserplatte
Schätzung:
€ 8.000
Ergebnis:
€ 8.400

(inkl. 20% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung

Galopprennen. Um 1935.
Öl auf Hartfaserplatte.
Rechts unten signiert. 73 x 92 cm ( 28,7 x 36,2 in).

Wir danken Herrn Manfred Vetter, Manfred Vetter-Stiftung für Kunst und Kultur, Zülpich, für die freundliche Unterstützung. Die Arbeit wird in das vorläufige Werkverzeichnis unter der Nr. 27 01 1714 aufgenommen

PROVENIENZ: Vom Vater des Vorbesitzers direkt vom Künstler erworben.
Privatsammlung Rheinland-Pfalz.

Otto Dill war neben der schnellen Erfassung des Gesehenen, das er mit einer bravurösen Maltechnik festhielt, auch ein besonders begabter Schilderer von Bewegungsabläufen. Dabei ging Dill nicht wie die italienischen Futuristen vor, die Schnelligkeit an sich darstellen wollten, um so eine neue Dimension der Malerei zu erreichen. Dill hält sich an konkrete Vorgaben, die er mit den ihm eigenen malerischen Mitteln gestaltet. Der flüchtige Charakter des Farbauftrages unterstützt den visuellen Eindruck der Bewegung ohne die Einheitlichkeit der Gesamtkomposition in Frage zu stellen. [KD]

Zustand: Guter Gesamteindruck. Rechte obere Ecke mit kleinerem Riss (ca. 4 cm). Kanten rahmungsbedingt minimal berieben, zum Teil mit kleineren Farbverlusten. Partiell geringfügig angeschmutzt, mit wenigen winzigen Farbverlusten.

194
Otto Dill
Galopprennen, 1935.
Öl auf Hartfaserplatte
Schätzung:
€ 8.000
Ergebnis:
€ 8.400

(inkl. 20% Käuferaufgeld)