Auktion: 355 / Alte und Neuerer Meister am 19.06.2009 in München Lot 324

 
Carl Hilgers - Die Pfalz bei Kaub im Winter


 
324
Carl Hilgers
Die Pfalz bei Kaub im Winter, 1875.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 25.000
Ergebnis:
€ 21.960

(inkl. 22% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Lot: 324
Carl Hilgers
1818 Düsseldorf - 1890 Düsseldorf
Die Pfalz bei Kaub im Winter. 1875.
Öl auf Leinwand.
Rechts unten signiert und datiert. 94,5 x 141,5 cm (37,2 x 55,7 in).

PROVENIENZ: Privatsammlung Rheinland.

Der 1818 in Düsseldorf geborene Carl Hilgers bleibt Zeit seines Lebens seiner Heimatstadt treu. Während seines Kunststudiums an der Düsseldorfer Akademie unternimmt er jedoch zahlreiche Reisen, die ihn durch Deutschland, Belgien, Frankreich und die Niederlande führen. Nach einem vierjährigen Aufenthalt in Berlin kehrt er als bereits anerkannter Künstler nach Düsseldorf zurück. Während seines Studiums konzentriert sich Hilgers frühzeitig auf die Landschaftsmalerei, wobei er sich in der Nachfolge von Andreas Schelfhout und Barend Cornelis Koekoek an den niederländischen Vorbildern des 17. Jahrhunderts orientiert. Zu seinen bevorzugten Sujets gehören niederländische und niederrheinische Winterlandschaften, die für ihr harmonisches Kolorit und ihre wiedergegebene Naturwahrheit hoch geschätzt werden. Carl Hilgers stirbt 1890 in seiner Heimatstadt Düsseldorf.
Mit gekonnter Hand und beeindruckender atmosphärischer Dichte schildert Carl Hilgers die winterliche Stimmung der Rheinlandschaft mit Blick auf die Burg Pfalzgrafenstein. Wie ein Fels scheint sich die Burg aus dem nahezu gefrorenen Rhein zu erheben. Der winterlich verhangene Himmel wird durch nur wenige Sonnenstrahlen indirekt erhellt, die jedoch die dichte Wolkendecke, bis auf einen feinen goldenen Schimmer auf dem Turm der Pfalz, nicht zu durchdringen vermögen. Die klirrende Kälte des Winters findet ihren Höhepunkt in der Schilderung der gewaltigen bläulich-weißen fast gläsern wirkenden gebrochenen Eisschollen dieses außergewöhnlichen Naturschauspiels. [CM].

Guter farbfrischer Gesamteindruck. Vereinzelte minimale Retuschen in den Randbereichen.

EUR: 25.000 - 35.000 DIFF.(19%)
US$: 34.100 - 47.740

324
Carl Hilgers
Die Pfalz bei Kaub im Winter, 1875.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 25.000
Ergebnis:
€ 21.960

(inkl. 22% Käuferaufgeld)