Auktion: 361 / Kunst nach 45/ Zeitgenössische Kunst am 12.12.2009 in München Lot 348

 
Gerhard Richter - Vermalung (braun)


348
Gerhard Richter
Vermalung (braun), 1972.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 10.000
Ergebnis:
€ 14.640

(inkl. 22% Käuferaufgeld)

Öl auf Leinwand
Butin 46. WVZ-Nr. der Gemälde: 325/8. Verso signiert, datiert und nummeriert "8". Exemplar 8/(120). 27 x 40 cm (10,6 x 15,7 in)
Herausgegeben als Jahresgabe des Westfälischen Kunstvereins, Münster. Die 120 Leinwände wurden zu einem Block von 270 x 480 cm nebeneinander gehängt, als Ganzes bemalt und einzeln verkauft.

PROVENIENZ: Privatsammlung Rheinland.

Bei seinen "Vermalungen", die zwischen 1971 und 1973 in verschiedenen Ausführungen als Editionen entstehen, ergibt sich durch die Bemalung der Gesamtfläche der zusammengehängten Leinwände "ein Chaos endloser Bewegungen, so dass die über alle Leinwände gezogenen Farbbahnen unauflösbar ineinander verflochten sind. Die Bewegungen scheinen keinen Anfang und kein Ende zu haben, sie gehorchen keinem nachvollziehbaren Rhythmus und bilden kein koloristisches System. [..]" (Butin, S. 34). Trotz dieser inneren, scheinbar endgültigen Verflechtung erfährt nach der Trennung des Gesamtwerkes jedes einzelne Teilstück mit seinem zufälligen Ausschnitt eine Metamorphose zu einem eigenständigen Gemälde, das sich aus dem Ursprungskontext befreit. [NB].




348
Gerhard Richter
Vermalung (braun), 1972.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 10.000
Ergebnis:
€ 14.640

(inkl. 22% Käuferaufgeld)