Auktion: 285 / Kunst des XX. Jahrhunderts und Muenchner Schule am 05.12.2003 Lot 87

 
Emil Nolde - Bauernhof unter hohem Wolkenhimmel


 
87
Emil Nolde
Bauernhof unter hohem Wolkenhimmel, 1930.
Aquarell
Schätzung:
€ 40.000
Ergebnis:
€ 47.150

(inkl. 15% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung

Bauernhof unter hohem Wolkenhimmel
Aquarell und Gouache, 1930
Rechts oben signiert. Auf festem Japan 15,3 x 14,5 cm ( 6 x 5,7 in), blattgroß.

Mit einer Foto-Expertise von Prof. Dr. Martin Urban, Stiftung Seebüll Ada und Emil Nolde, vom 11. September 1991

PROVENIENZ: Privatsammlung Norddeutschland.

Emil Nolde vertraut in seiner Malerei der schöpferischen Kraft der künstlerischen Intuition, dem spontanen Umgang mit der Farbe und gelangt so besonders in seinen Aquarellen zu höchstem Ausdruck. Im Aquarell findet er eine Technik, die seiner Auffassung vom Wesen der Malerei weitgehend entspricht und seine Vorstellung von Glut und Farbe am Unmittelbarsten in die Wirklichkeit des Bildes zu übertragen vermag. Diese Arbeiten sind wie spontane Niederschriften, angeregt vom lebendigen Eindruck, selbst wenn das Ergebnis nur wenig mit der geschauten Realität zu tun hat. So sprechen vor allem seine Landschaften mit ihren oft gewaltigen Wolkenformationen von einem unmittelbaren Naturerlebnis, das durch seine intensive Farbigkeit zugleich sinnlich wie emotional berührt. In unserem Blatt schildert Nolde im malerischen Nebeneinander von leuchtendem Gelb und dunklem Blau das stimmungsvolle Aufleuchten eines Abendhimmels über der norddeutschen Ebene. [AS]

87
Emil Nolde
Bauernhof unter hohem Wolkenhimmel, 1930.
Aquarell
Schätzung:
€ 40.000
Ergebnis:
€ 47.150

(inkl. 15% Käuferaufgeld)