Auktion: 380 / Moderne Kunst am 04.06.2011 in München Lot 10

 
Lesser Ury - Blick über die Seine


 
10
Lesser Ury
Blick über die Seine, 1928.
Pastell
Schätzung:
€ 25.000
Ergebnis:
€ 31.250

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Pastell auf Malkarton
Links unten signiert, datiert und bezeichnet "Paris". 33 x 46 cm (12,9 x 18,1 in)

Frau Dr. Sibylle Groß, Berlin, hat die Arbeit anhand des Originals im Jahr 2003 mündlich bestätigt.

PROVENIENZ: Galerie Edwin Inauen, New York/Zürich/Berlin.
Privatsammlung Berlin.
Privatsammlung Heerlen/Niederlande.

Im Frühjahr 1928 reist Lesser Ury in die europäische Metropole Paris. Während dieses kurzen Aufenthalts entstehen zahlreiche Werke, vorwiegend Pastelle und kleinformatige Ölgemälde. Es ist bemerkenswert, dass er in seinen letzten Lebensjahren, in denen er gesundheitlich immer mehr abbaut, die Kraft und Energie für höchste künstlerische Leistungen aufbringt. In sanften zurückhaltenden Tönen fängt er die Atmosphäre dieses Spätwintertages in Paris ein. Es sind optische Erlebnisse, die Ury mit einmaliger Sensitivität empfindet und meisterhaft in Bildern umsetzt. Man meint die kriechende Kälte dieses Tages an der Seine zu spüren, die die Pariser scheinbar abhält, den Tag zum Flanieren zu nutzen. Ury schafft sich mit seinen Großstadtszenen ein eigenes Terrain, in dem er wie kein anderer zuhause ist. [SM].

10
Lesser Ury
Blick über die Seine, 1928.
Pastell
Schätzung:
€ 25.000
Ergebnis:
€ 31.250

(inkl. 25% Käuferaufgeld)