Auktion: 433 / Kunst nach 1945 I am 11.06.2016 in München Lot 953

 
953
Axel Dick
Blaues Lichtfeld, 1971.
Acryl auf Leinwand
Schätzung:
€ 18.000
Ergebnis:
€ 18.125

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Blaues Lichtfeld. 1971.
Acryl auf Leinwand.
Verso auf der Leinwand signiert, datiert, betitelt und bezeichnet. 190 x 140 cm (74,8 x 55,1 in).

PROVENIENZ: Privatsammlung Süddeutschland.

Essay
In seinem künstlerischen Schaffen gelangt Axel Dick mit seiner ersten Reise nach New York (1965) zur geometrischen Abstraktion. Auf strenge, schwarzweiße Raster- und Parallellinienbilder folgen rasch seine ersten lichtkünstlerischen Objekte. Mit der zweiten Reise in die Vereinigten Staaten (1967) gewinnt die Farbe zunehmend an Bedeutung im Schaffen, das sich nun auch in der Technik der Serigrafie die Bahn bricht. Ende der 1960er Jahre entstehen Lichtfelder und Reihenobjekte mit Laserlicht und Blinkern sowie bedeutende serigrafische Werke. In den 1970er Jahren beginnt Axel Dick die Arbeit an Gemälden in Acryl und Siebdrucken, die sich farbigen Lichtspuren im Raum widmen. [CB]
953
Axel Dick
Blaues Lichtfeld, 1971.
Acryl auf Leinwand
Schätzung:
€ 18.000
Ergebnis:
€ 18.125

(inkl. 25% Käuferaufgeld)