Auktion: 394 / Alte und Neuere Meister am 23.11.2012 in München Lot 34

 
Edme Bouchardon - Kind mit zwei Tauben (Studie)


34
Edme Bouchardon
Kind mit zwei Tauben (Studie)
Rötelzeichnung
Schätzung:
€ 5.000
Ergebnis:
€ 8.125

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Kind mit zwei Tauben (Studie). Mitte 18. Jahrhundert.
Rötelzeichnung.
Links unten bezeichnet "Etude pour le Printemps". Auf Bütten, auf dünnen Karton aufgezogen. 44 x 58,4 cm (17,3 x 22,9 in), Blattgröße.

Bouchardon ist in erster Linie als Zeichner und Bildhauer bekannt, arbeitete aber auch als Architekt. Die zahlreichen meist in Rötel ausgeführten Zeichnungen dienten als Studien- und Entwurfsskizzen für seine plastischen Werke. Einige Jahre lebt Bouchardon in Rom und fertigt Papst- und Kardinalsbüsten. Zurück in Paris wird er 1732 zum Hofbildhauer ernannt. Bouchardons Werk steht am Übergang vom Rokoko zum Klassizismus, den er entscheidend mit beeinflusste. [CB].




34
Edme Bouchardon
Kind mit zwei Tauben (Studie)
Rötelzeichnung
Schätzung:
€ 5.000
Ergebnis:
€ 8.125

(inkl. 25% Käuferaufgeld)