Auktion: 407 / Post War/ Zeitgenössische Kunst am 08.06.2013 in München Lot 237

 
237
Julius Bissier
10. März 61 d 40, 1961.
Eiöltempera
Schätzung:
€ 14.000
Ergebnis:
€ 20.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
10. März 61 d 40. 1961.
Eiöltempera auf grundierter Leinwand.
Links oberhalb der Darstellung signiert und datiert "10. März 61 d 40". 18 x 21,7 cm (7 x 8,5 in).

Das Werk ist im Archivio Bissier unter der Bezeichnung "10. März 61 duo / Diap. 30W + 27X" registriert.

AUSSTELLUNG: Galerie Beyeler, Basel 1962, Kat. Nr. 15.
Duhamel Fine Art, Paris (auf der Rahmenrückpappe mit dem Galerieetikett, dort handschriftlich bezeichnet).

Zarte Lavierungen geben der kleinen Komposition ihre farbliche Sensibilität. Die Formen werden transparent, ohne sich im Auflösungsprozess zu befinden. Erstaunlich ist, dass die an sich stille Komposition dennoch eine narrative Komponente in sich birgt, deren Entschlüsselung jedoch rätselhaft bleibt. Über allem waltet eine ästhetisch geführte, fast archaische Stille, die weder von zu starken Farbakzenten noch von aggressiven Formen gebrochen wird. [KP].

237
Julius Bissier
10. März 61 d 40, 1961.
Eiöltempera
Schätzung:
€ 14.000
Ergebnis:
€ 20.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)