Auktion: 402 / Alte Meister & Kunst d. 19. Jh am 14.05.2013 in München Lot 719

 
719
Franz von Lenbach
Porträt des Kronprinzen Rupprecht von Bayern (1869-1955), 1874.
Öl auf Holz
Schätzung:
€ 4.000
Ergebnis:
€ 4.250

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Porträt des Kronprinzen Rupprecht von Bayern (1869-1955). Ca. 1874.
Öl auf Holz, teilparkettiert.
47,5 x 33,5 cm (18,7 x 13,1 in).
In üppig verziertem Prunkrahmen.
Verso auf einem Blatt handschriftlich bezeichnet:
"Dieses Jugendbildnis Sr. Kgl. Hoheit des Kronprinzen Ruprecht [sic] von Bayern, gemalt von Franz von Lenbach, war ein persönliches Geschenk des Meisters an Baronin Ilka von Fabrice. Nach deren im Jahre 1907 zu Florenz erfolgtem Ableben, kam das Bild in den Besitz ihrer Nichte (meiner Schwester) der Gräfin Ellinka zu Pappenheim.
München im Juni 1921, Frau Ilma Halm-Nikolai, geb. Baronin von Fabrice".

Mit einem Gutachten von Dr. Sonja von Baranow, vom 10. Mai 1990 (in Kopie).

PROVENIENZ: Ilka von Fabrice, Florenz.
Gräfin Ellinka zu Pappenheim, München.
Ilma Halm-Nikolai, geb. Baronin von Fabrice, München.
Sammlung Adelberger, Nürnberg.
Auktion Hugo Helbig, München 1930.
Privatbesitz Süddeutschland.

AUSSTELLUNG: 25. Große Aiblinger Kunstausstellung 1990, Galerie Franz Gailer, Bad Aibling 1990, Abb. S. 26 (dieser Katalog liegt dem Gemälde bei).

Ilka von Fabrice (Dresden 1846-1907 Florenz) ist Schülerin bei Franz von Lenbach und gehört 1882 zu den Mitbegründerinnen des Münchner Künstlerinnenvereins. Ihre Gemälde werden zwischen 1883 und 1900 in München und Dresden auf den Internationalen Kunstausstellungen gezeigt. [CB].

719
Franz von Lenbach
Porträt des Kronprinzen Rupprecht von Bayern (1869-1955), 1874.
Öl auf Holz
Schätzung:
€ 4.000
Ergebnis:
€ 4.250

(inkl. 25% Käuferaufgeld)