Auktion: 425 / Kunst nach 1945 / Zeitgenössische Kunst am 12./13.06.2015 in München Lot 890

 
890
Rainer Fetting
Yellow Cab, 1991.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 15.000
Ergebnis:
€ 32.500

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Yellow Cab. 1991.
Öl auf Leinwand.
Verso signiert, datiert, betitelt und bezeichnet u.a. "X 78". 152,5 x 121,5 cm (60 x 47,8 in). [JS].

Die Authentizität der Arbeit wurde vom Künstler mündlich bestätigt.

PROVENIENZ: Raab Galerie, Berlin (auf dem Keilrahmen mit dem Etikett).
Sammlung Milton Ratner, USA.
Privatsammlung USA.

Essay
1978 geht Fetting nach New York, um neue künstlerische Wege zu beschreiten. Dort findet er sowohl neue Motive als auch das für ihn so bezeichnende Licht und die urbane expressive Stimmung, die sich in seinen farbintensiven Arbeiten widerspiegeln. In den folgenden Jahren thematisiert Fetting eine Art großstädtischer Subkultur und stellt neben Stadtansichen auch Obdachlose und meist dunkelhäutige Männer dar, die oftmals zu eindrucksvollen Sinnbildern von Einsamkeit und Schönheit gesteigert werden. Nach seinem ersten Aufenthalt in New York Ende der 1970er Jahre zieht es Fetting immer wieder in die Metropole am Hudson River, wo er zeitweise lebt und arbeitet. Im vorliegenden großformatigen Gemälde "Yellow Cab" überträgt Fetting sowohl motivisch als auch hinsichtlich der spiegelnden Lichtreflexe, welche sich auf der Fahrbahn im Lichtkreis des gelben Taxis zeigen, Elemente impressionistischer Stadtansichten in die zeitgenössische Figuration des ausgehenden 20. Jahrhunderts. Darüber hinaus zeigt "Yellow Cab" aufgrund der charakteristischen gelben Farbe der New Yorker Taxiflotte ein weithin bekanntes und unverwechselbares Symbol der amerikanischen Metropole.
890
Rainer Fetting
Yellow Cab, 1991.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 15.000
Ergebnis:
€ 32.500

(inkl. 25% Käuferaufgeld)