Auktion: 428 / Klassische Moderne am 03./05.12.2015 in München Lot 134

 
134
Franz Radziwill
Landschaft bei Tosdet (Tostedt), 1923.
Aquarell
Schätzung:
€ 10.000
Ergebnis:
€ 22.500

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Landschaft bei Tosdet (Tostedt). 1923.
Aquarell über Bleistift.
Seeba 2310. Links unten zweifach signiert sowie datiert. Auf Karton (die Kanten an drei Seiten mit Perforierung). 37 x 49,2 cm (14,5 x 19,3 in).

PROVENIENZ: Galleria del Levante, München.
Privatsammlung USA.
Privatsammlung Süddeutschland.

LITERATUR: Katalog Stilleben und Landschaftsbilder der Neuen Sachlichkeit, Galleria del Levante, München 1980, o. Nr. (Abb.).
Katalog Franz Radziwill, Neue Gesellschaft für Bildende Kunst, Berlin 1981, Nr. 223.

Essay
Die frühen Aquarelle der zwanziger Jahre zeigen die Beeinflussung von Arbeiten der Künstler des Expressionismus, doch lässt sich in ihnen bereits der sehr eigene Stil von Franz Radziwill ablesen, der das gesamte spätere Werk bestimmen wird. Eine kunstvolle Mischung aus Surrealem und Realismen lässt die Bereitschaft Radziwills erkennen, die real vorgefundene Ortssituation in die Ungeheuerlichkeiten einer Surrealität einzubinden, um aus dieser Symbiose eine neue Interpretation zu schaffen, die sich einer Entschlüsselung lustvoll entzieht.
134
Franz Radziwill
Landschaft bei Tosdet (Tostedt), 1923.
Aquarell
Schätzung:
€ 10.000
Ergebnis:
€ 22.500

(inkl. 25% Käuferaufgeld)