Auktion: 442 / Klassische Moderne II am 09.06.2016 in München Lot 151

 
151
Maurice de Vlaminck
Les champs jaunes, 1945/46.
Aquarell
Schätzung:
€ 10.000
Ergebnis:
€ 12.500

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Les champs jaunes. 1945/46.
Tuschfederzeichnung und Aquarell mit Gouache.
Rechts unten signiert. Auf festem Velin. 19,8 x 34 cm (7,7 x 13,3 in), blattgroß.
Eines der 30 Aquarelle und Gouachen für die Illustrationen zu: Marcel Aymé, "La Table aux Creves", das 1946 in den Editions Flammarion, Paris, erschien.

PROVENIENZ: David B. Findlay Galleries, New York (mit dem Galerieaufkleber auf der Rahmenabdeckung).
Privatsammlung USA.

Essay
Im Kanon der späten Bildsprache von Maurice de Vlaminck ist das für eine Textillustration geschaffene Aquarell typisch für die grafischen Arbeiten dieser Zeit. Eine unspektakuläre Landschaft wird in ihrer naturgebundenen Banalität so geschildert, dass eine geheime Magie deutlich wird, die allen Landschaften Vlamincks scheinbar innewohnt. Vlaminck kommt in seinen Landschaften fast immer ohne Personenstaffage aus. Das macht sie geheimnisvoller. Eine akkurate Zeichnung wird von wenigen Farben belebt. Sie vermittelt eine Stimmung der Abgeschiedenheit jenseits aller dörflichen Idylle. [KD]
151
Maurice de Vlaminck
Les champs jaunes, 1945/46.
Aquarell
Schätzung:
€ 10.000
Ergebnis:
€ 12.500

(inkl. 25% Käuferaufgeld)