Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 438 / Kunst nach 1945 II am 09.12.2016 in München Lot 344

 
Objektbeschreibung
1 2 4 7 8. 1960.
Mischtechnik. Gouache, Deckweiß, Tusche und Kreide.
Rechts unten signiert und datiert, verso abermals signiert und datiert sowie betitelt. Auf leichtem Karton. 99,8 x 64,2 cm (39,2 x 25,2 in), Blattgröße.

Wir danken G&M Hoehme-Stiftung für die freundliche Auskunft.

PROVENIENZ: Privatbesitz, Rheinland-Pfalz.



Essay
1959 wird der Künstler auf die Documenta II in Kassel eingeladen, ein Jahr später, 1960, hält er sich als Stipendiant ein Jahr in der Villa-Massimo in Rom auf. In dieser Zeit findet das Skripturale verstärkt Niederschlag in seinen Werken, der gestisch-spontane Charakter tritt gegenüber der konzeptionellen Komposition in den Hintergrund. Das schöne großformatige Blatt aus dem Jahr 1960 entsteht in den Anfangszeiten dieser wichtigen Schaffensphase von Gerhard Hoehme, die letztlich zu seinen Briefbildern führt. Im selben Jahr nimmt Hoehme zudem eine Professur an der Kunstakademie Düsseldorf an, die er bis 1984 innehat.
344
Gerhard Hoehme
1 2 4 7 8, 1960.
Mischtechnik
Schätzung:
€ 10.000
Ergebnis:
€ 18.750

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
 


Weitere Abbildungen
 
Weitere Angebote zu Gerhard Hoehme
Was Sie auch interessieren könnte
Gerhard Hoehme - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte