Auktion: 439 / Klassische Moderne II am 08.12.2016 in München Lot 51

 
51
Christian Rohlfs
Kniender Akt, 1916.
Wassertempera
Schätzung:
€ 10.000
Ergebnis:
€ 11.875

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Kniender Akt. 1916.
Wassertempera.
Wohl Vogt 16/2. Rechts unten monogrammiert und datiert. Auf Velin, auf dünnem Holzfurnier aufgezogen. 64,5 x 48,5 cm (25,3 x 19 in), blattgroß.

PROVENIENZ: Galerie Nierendorf, Berlin.
Privatsammlung Nordrhein-Westfalen.
Ketterer Kunst, 197. Auktion, 6. Juni 1994, Los 273 mit Abb.
Privatsammlung Süddeutschland.

LITERATUR: Kunstblätter der Galerie Nierendorf, Katalog 17, September 1969, Nr. 12 mit Abb.

Essay
Ab 1904 verliert das Thema Landschaft in Rohlfs ¼uvre seine absolute Vorrangigkeit. Bildnisse, Akte und ab 1907 auch Figurenkompositionen beanspruchen zunehmend das Interesse des Malers. Wie in den Gemälden bevorzugt Rohlfs in der Technik der Wassertempera die dunkleren und verhaltenen Farbtöne. In den Gestalten dominiert nicht mehr die Körperlichkeit, sondern der Akzent liegt auf Haltung und Gebärde. So ist der Fokus der Komposition ganz auf die Körperhaltung konzentriert, der Kopf verschwimmt fast gänzlich mit dem dunklen Hintergrund. [SM]
51
Christian Rohlfs
Kniender Akt, 1916.
Wassertempera
Schätzung:
€ 10.000
Ergebnis:
€ 11.875

(inkl. 25% Käuferaufgeld)