Auktion: 435 / Kunst des 19. Jahrhunderts am 25.11.2016 in München Lot 58

 
58
Caroline Therese Friedrich
Kleiner Strauß mit Stiefmütterchen, Apfelblüten und Primeln, Ca. 1870-1890.
Aquarell
Schätzung:
€ 500
Ergebnis:
€ 625

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Kleiner Strauß mit Stiefmütterchen, Apfelblüten und Primeln. Ca. 1870-1890er Jahre.
Aquarell.
Links unten signiert. Auf dünnem Karton. 22,8 x 16,5 cm (8,9 x 6,4 in), Blattgröße. [CB].

Essay
Caroline Friedrich, geborene Lehmann, ist die Schwiegertochter Caspar David Friedrichs, die Frau seines Sohnes, dem Porträt- und Genremaler Gustav Friedrich. Ein Kunstakademie-Studium Carolines ist nicht nachweisbar, vermutlich erhält sie Unterricht im Malen und Zeichnen von ihrem Ehemann. Mit Gustav und ihrem gemeinsamen Sohn Harald, ebenfalls Maler und später Professor in Hannover, stellt sie mehrere Jahrzehnte lang ihre Blumengemälde und Aquarelle erfolgreich aus. Der Sächsische Kunstverein erwarb einige ihrer Arbeiten.
Caroline Friedrich beweist in ihren Gemälden, und selbst in diesem kleinen Aquarell, ihr wahres Talent, das neben zeichnerischer Präzision und dem Gespür für das natürliche Kolorit vor allem auch die Gabe der intensiven Naturbeobachtung umfasst. Jede einzelne Blüte des Frühlingsstraußes wird in ihrer farblichen sowie formalen Erscheinung exakt wiedergegeben. Inspiriert von den großen holländischen Stilllebenmeistern, allen voran Jan van Huysum, geht es Caroline Friedrich weniger um Blumenkompositionen als Träger verschlüsselter Botschaften als primär um deren naturgetreue Wiedergabe.
In den letzten Jahren wurde anlässlich diverser Ausstellungen viel über talentierte Künstlerinnen diskutiert, die das männerdominierte Ausbildungssystem ihrer Chancen auf Ruhm beraubte. Das Werk von Caroline Friedrich außerhalb dieses Kontextes zu betrachten und seine Bedeutung schlicht als wichtiges Werk ihrer Zeit wahrzunehmen, könnte ihr posthum (und damit auch den anderen Künstlerinnen) die größte Würdigung erweisen. Denn ihre Bilder zeigen, dass die wahre künstlerische Berufung bedeutende Werke hervorbringt, ungeachtet jeglicher gesellschaftspolitischer Umstände.
58
Caroline Therese Friedrich
Kleiner Strauß mit Stiefmütterchen, Apfelblüten und Primeln, Ca. 1870-1890.
Aquarell
Schätzung:
€ 500
Ergebnis:
€ 625

(inkl. 25% Käuferaufgeld)