Auktion: 455 / Kunst des 19. Jahrhunderts am 24.11.2017 in München Lot 32

 
32
Adolph von Menzel
Studie einer sitzenden Dame mit Hut, Schirm und Geldbörse, 1880.
Kohlezeichnung
Schätzung:
€ 10.000
Ergebnis:
€ 27.500

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Studie einer sitzenden Dame mit Hut, Schirm und Geldbörse. 1880.
Kohlezeichnung.
Unten mittig monogrammiert und datiert. Auf Velin, fest auf Unterlagekarton kaschiert. 20,5 x 12,8 cm (8 x 5 in) , blattgroß.
[CB].

Wir danken Herrn Dr. Claude Keisch, ehemals Nationalgalerie Berlin, für die Bestätigung der Authentizität der vorliegenden Arbeit anhand von Fotomaterial.

PROVENIENZ: Lempertz, Köln, Französische und deutsche Gemälde des 19. und 20. Jahrhunderts, Auktion 310, 16. Dezember 1930, Lot 52 (mit sw-Abb. Tafel 11).
Privatsammlung Nordrhein-Westfalen.

32
Adolph von Menzel
Studie einer sitzenden Dame mit Hut, Schirm und Geldbörse, 1880.
Kohlezeichnung
Schätzung:
€ 10.000
Ergebnis:
€ 27.500

(inkl. 25% Käuferaufgeld)