Auktion: 526 / Wertvolle Bücher am 30.05.2022 in Hamburg Lot 324

 

324
Marc Chagall
Ohne Titel (Skizze, Engel vor der Staffelei), 1959.
Bleistiftzeichnung
Nachverkaufspreis: € 1.300
+
Marc Chagall
Ohne Titel. Skizze: Engel vor der Staffelei mit persönlicher Widmung Chagalls. Signierte Orig.-Bleistiftzeichnung. Bezeichnet "Pour .., en bon souvenir, merci Marc Chagall, 1959, Vence." 1959. Blattgröße 43,5 : 33 cm.

Typische Künstlerskizze Chagalls mit schwungvoll gestalteter Inschrift.

Auf Velin-Doppelblatt eines Mappenwerks, auf der Rückseite typographisches Impressum. - Skizze und Kalligraphie vereinen sich zu einem künstlerisch gestaltetem Werk.

- ZUSTAND: Vereinzelt etwas braunfleckig, Falz schwach gebräunt - PROVENIENZ: Privatsammlung Norddeutschland.

Typical sketch with Chagall's spirited inscription. - Some isolated brownish stains, folding slightly browned.




 

Aufgeld, Steuern und Folgerechtsvergütung zu Marc Chagall "Ohne Titel (Skizze, Engel vor der Staffelei)"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten, Folgerechtsvergütung fällt an.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 32 %, Teilbeträge über € 200.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 25%, Teilbeträge über € 200.000 20 % Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung der Folgerechtsvergütung:
Für Werke lebender Künstler oder von Künstlern, die vor weniger als 70 Jahren verstorben sind, fällt gemäß § 26 UrhG eine Folgerechtsvergütung in folgender Höhe an:
4% des Zuschlags ab 400,00 Euro bis zu 50.000 Euro,
weitere 3 % Prozent für den Teil des Zuschlags von 50.000,01 bis 200.000 Euro,
weitere 1 % für den Teil des Zuschlags von 200.000,01 bis 350.000 Euro,
weitere 0,5 Prozent für den Teil des Zuschlags von 350.000,01 bis 500.000 Euro und
weitere 0,25 Prozent für den Teil Zuschlags über 500.000 Euro.
Der Gesamtbetrag der Folgerechtsvergütung aus einer Weiterveräußerung beträgt höchstens 12.500 Euro.

Die Folgerechtsvergütung ist umsatzsteuerfrei.