Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 487 / Klassische Moderne II am 08.06.2019 in München Lot 780

 
Objektbeschreibung
Sommerwolken über der Marsch. Um 1925.
Aquarell.
Rechts unten signiert. Auf Japan, auf feines Unterlagepapier kaschiert. 30,2 x 48,5 cm (11,8 x 19 in) , blattgroß.
Zum Erhaltungszustand konsultieren Sie bitte unseren Zustandsbericht.

Mit einer Fotoexpertise von Prof. Dr. Manfred Reuther, Klockries, vom 21. April 2017. Die Arbeit ist im dortigen Archiv unter der Nummer "Nolde A -17/2017" verzeichnet.

PROVENIENZ: Galerie Nierendorf, Berlin (dort erworben ca. 1928).
Galerie Utermann, Dortmund (1986).
Privatsammlung Nordrhein-Westfalen (beim Vorgenannten erworben).

LITERATUR: Hauswedell & Nolte, 231. Auktion, 9.6.1979, Los 1014.
"Nolde ist einer der größten Aquarellisten der Kunstgeschichte. Seine Aquarelle stehen ebenbürtig neben den Werken in Öl, die Bildthemen sind die gleichen."
Christian Ring, Nolde Stiftung Seebüll, zit. nach: Emil Nolde, Seebüll 2017, S. 32.

Aufrufzeit: 08.06.2019 - ca. 17.25 h +/- 20 Min.

Essay
Die Kombination aus zufälligen und komponierten Elementen macht den besonderen Reiz von Noldes nass in nass gearbeiteten Aquarellen aus. "Es fließt ihm aus der Hand, eingerechnet alle Veränderungen, die ohne sein Zutun im Papier geschehen; sie entfalten sich wie gelenkte und zugleich eigenständige Lebewesen." Mit diesen Worten hat Noldes zweite Frau, Jolanthe Erdmann, diesen einzigartigen Entstehungsprozess der Komposition auf dem von Wasser und Farbe durchtränkten Papier äußerst anschaulich beschrieben (zit. nach: Emil Nolde, Seebüll 2017, S. 33). In den lichten Partien der bedrohlich tief über der Landschaft hängenden Wolken hat Nolde das Weiß des Papieres stehen gelassen und zugleich im Grau akzentuierende dunkle Partien geschaffen. Zugleich unterwirft Nolde lediglich durch die beiden aus der gleichen Farbigkeit entwickelten und den Blick zum Horizont leitenden Wasserkanäle das Grün der Marschlandschaft einer sogartigen Tiefenwirkung. [JS]
780
Emil Nolde
Sommerwolken über der Marsch, Um 1925.
Aquarell
Schätzpreis: € 60.000 - 80.000
+
 


Weitere Abbildungen
Emil Nolde - Sommerwolken über der Marsch - Rahmenbild
Rahmenbild
 
Ähnliche Objekte auf dem internationalen Auktionsmarkt
Weitere Angebote zu Emil Nolde
Was Sie auch interessieren könnte
Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Emil Nolde "Sommerwolken über der Marsch"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 32 %, Teilbeträge über € 500.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 25%, Teilbeträge über € 500.000 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5% zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.
Emil Nolde - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte