Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 487 / Klassische Moderne II am 08.06.2019 in München Lot 878

 
Objektbeschreibung
Mädchen mit Maske. 1949.
Öl auf Leinwand.
Wohlert 2202 (A). Rechts oben monogrammiert und datiert. 60,5 x 55 cm (23,8 x 21,6 in).

PROVENIENZ: Kunstsammlung des Nordwestdeutschen Rundfunks (verso auf dem Rahmen mit einer Plakette) (1954 - 1955).
Kunstsammlung des Freien Senders Berlin, ab 2003 Rundfunk Berlin-Brandenburg (verso auf dem Keilrahmen mit einem Etikett) (1955 - 2007).
Privatsammlung Sachsen-Anhalt.

AUSSTELLUNG: Karl Hofer, Galerie Bremer, Berlin 1950, Nr. 20.

LITERATUR: W. Grohmann, L’expressionnisme, in: Documents 1951, n. special, S 26 (m. Abb.).
K. Hofer, Aus Leben und Kunst, Berlin 1952, Abb. 60 (hier der Titel: Geschwister).
O. Schroeder, Die Maske in der modernen Malerei und Graphik, Diss. Uni Tübingen, 1961, S. 120.
A. Lieb, Maske oder Gesicht, Universität Augsburg, S. 80, Abb. 67.

Aufrufzeit: 08.06.2019 - ca. 18.46 h +/- 20 Min.

878
Karl Hofer
Mädchen mit Maske, 1949.
Öl auf Leinwand
Schätzpreis: € 30.000 - 40.000
+
 


Weitere Abbildungen
Karl Hofer - Mädchen mit Maske - Rahmenbild
Rahmenbild
 
Ähnliche Objekte auf dem internationalen Auktionsmarkt
Weitere Angebote zu Karl Hofer
Was Sie auch interessieren könnte
Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Karl Hofer "Mädchen mit Maske"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 32 %, Teilbeträge über € 500.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 25%, Teilbeträge über € 500.000 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5% zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.
Karl Hofer - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte